22.12.11: Hörertreffen in Ulm

Da ich ja immer gerne ein Hörertreffen mache, wenn sich die Gelegenheit ergibt und ich dort vor zweieinhalb Jahren das letzte Mal war, rufe ich also erneut ein Treffen in Ulm und zwar am Donnerstag, den 22.12.11 aus. Anvisierter Beginn: 19 Uhr.

Das alte Spiel: wer dabei sein möchte meldet sich hier mit einem “+1” (oder bei Absage mit “-1”).

Vorschläge für einen gemütlichen Treffpunkt sind ebenfalls willkommen. Das letzte Treffen war im Spazz, das ging so, ist aber eigentlich nicht optimal. Ich bevorzuge wie immer eine ruhige Atmosphäre und ideal wäre eine separater Raum wo man sich auch eine größere Runde zusammenbauen kann.

Da es auf Weihnachten zu geht ist hier schnelles Buchen angesagt. Wäre schön, wenn es jemand gäbe, der das übernehmen könnte. Anyone?

Update: Wir treffen uns um 19 Uhr im Brauhaus Barfüßer, Paulstraße 4, 89231 Neu-Ulm

02.12.11: Hörertreffen in Chemnitz

Ist noch nicht zu 100% klar, aber ich denke, ich könnte am Freitag den 2.12 in Chemnitz ein Hörertreffen machen, so es denn Interesse gibt und sich eine passende Location findet. Bitte tragt Euch in den Kommentaren mit +1 ein, wenn ihr kommen würdet und wenn ihr Tips für eine ruhige Kneipe/Restaurant idealerweise mit einem separaten Raum habt, dann lasst uns das auch wissen.

Ich stelle mir einen Beginn ab spätestens 19 Uhr vor.

Update: Es gibt jetzt eine Reservierung im Schraders in der Enzmannstraße 17. Ich hoffe es wird genug Platz für alle geben und rechne mit einem netten Abend.

6 Jahre CRE

CRE wird heute 6 Jahre alt. Kein besonderes Alter, aber zu wissen, dass das Projekt sich schon so lange hält, stimmt mich glücklich.

Eigentlich hatte ich für heute das gloriose Release der nächsten Generation des Podcasts inklusive der bereits angekündigten Umbenennung geplant, aber leider wurde ich nicht rechtzeitig fertig. Daher wird es noch ein paar Tage dauern.

Was die Zweifler unter Euch betrifft: ja, es geht weiter mit CRE, und es lagern auch schon eine Reihe von neuen Sendungen auf ihre Veröffentlichung, die aber aus den oben erwähnten Gründen noch ein wenig warten müssen.

Derzeit ist gerade Bauwoche in der Metaebene zwecks Akustikverbesserung und Raumoptimierung, deswegen müssen ein paar wichtige Maßnahmen leider hintenan stehen. Aber es geht voran, es geht ja immer voran.

10.11.11: Hörertreffen in Darmstadt

Nachdem es letztes Mal in letzter Minute nicht mehr geklappt hat, möchte ich nun am 10. November einen weiteren Anlauf für ein Hörertreffen in Darmstadt nehmen.

Dieses Mal werde ich ohnehin früher in der Stadt sein, so dass ich mir sicher bin, einen Termin um 18 Uhr halten zu können. Stellt sich die Frage nach dem Ort. Da sich letztes Mal schon über 50 Leute gemeldet hatten sollte ich besser gleich nach der bestmöglichen Option suchen: es kommt nur ein Restaurant/Kneipe in frage, die einen separaten Raum bieten kann, wo so viele reinpassen und die dafür keine Miete haben möchte.

Schaut doch bitte mal die Empfehlungen vom Mai durch: ich hatte zwar mit diversen Lokalitäten telefoniert, weiß aber nicht mehr, was die beste Lösung gewesen wäre. Es gab ein oder zwei, die den Anforderungen entsprachen. Aber damals war eh schon alles ausgebucht, so dass eh nur noch Open Air in Frage gekommen wär. Das fällt dieses Mal aus :)

Ansonsten bitte wieder: ein +1 in die Kommentare für jeden, der kommen möchte.

Update: Wir treffen uns ab 18 Uhr im Flambée.

Logbuch:Netzpolitik

Da hier sicherlich derzeit mehr Leute mitlesen als im neu eingerichteten Blog der Metaebene (was ich Euch natürlich auch ans Herz legen möchte), möchte ich auch hier noch ein neues Podcast-Projekt ankündigen: das Logbuch:Netzpolitik.

Der neue Podcast ist eine Kooperation mit Linus Neumann, sicherlich einigen bekannt von netzpolitik.org und vielen anderen netzpolitischen Veranstaltungen, wo er mitgewirkt hat. Wir werden versuchen, hier in einem wöchentlichen Rhythmus Informationen aufzubereiten, was für uns beide schon ein gewagtes Versprechen ist, aber man gönnt sich ja sonst nichts und muss ja auch mal was wagen. for the win.

Dem geneigten Hörer möchte ich also die Pilotsendung ans Herz legen und hoffe, dass wir den richtigen Ton getroffen haben: LNP001 State of the Union.

25.10.11: Hörertreffen in Amsterdam

Will nicht zu viel versprechen, aber sieht so aus, als hätte ich am 25.10 Zeit für ein Treffen in Amsterdam – wenn  es denn Interesse gäbe. Irgendwelche Hörer in der Stadt, die Lust hätten, sich zu treffen? Dann bitte ich um Wortmeldung in den Kommentaren: ein “+1” bitte für jeden, der kommen würde.

Ort gibt es noch nicht, aber irgendwas in der Nähe des Vondelparks könnte es werden.

Update: Da meine Reise jetzt fest steht, sich schon zwei gemeldet haben und ich auch Zeit habe findet das Treffen auf jeden Fall statt. Ich dachte so an einen Zeitraum um 18 oder 19 Uhr. Sagt doch mal, wann ihr so könntet.

Update 2: Der Konsens in den Wortmeldungen scheint 19 Uhr als Treffpunkt zu sein. So soll es sein. Als Treffpunkt wäre ein möglichst ruhiger Ort sinnvoll – überlaufene, touristische Kneipen halte ich für kontraproduktiv.

Update 3: Da ich im Anschluss eh zum Hauptbahnhof muss, habe ich mich für das Café Kobalt entschieden. Treff dort ab 19 Uhr. Bitte haltet meine Tweets im Auge für irgendwelche kurzfristigen Mitteilungen.

Hörertreffen in Paris? (klappt leider nicht)

Ich bin an diesem Wochenende in Paris und ich frage mich, ob es Interesse an einem kleinen Hörertreffen geben könnte. Ich hätte ggf. am Samstag oder Sonntag abend Zeit.

So ganz kann ich das noch nicht zusagen und ich mache es natürlich vor allem von der Nachfrage abhängig. Falls Ihr also Lust hättet, dazu zu stossen, dann meldet Euch doch mal hier kurz zu Wort und sagt, welche Tage für Euch in Frage kämen.

Als Treffpunkt käme die Gegend um die Bastille herum infrage.

Update 1:  Es käme für mich wohl eher der Sonntag abend in Frage und dann eher so ab 21 Uhr. Passt das für Euch? Vorschläge für einen gemütlichen nicht ganz so megalauten Treffpunkt?

Update 2: Es ist zum Mäuse melken, aber mir bricht leider gerade der Sonntag Abend weg. Von daher wird es leider nichts mit dem Treffen, was mir wirklich leid tut. Lässt sich aber leider nicht ändern. Ich hoffe, es ergibt sich noch maleine Möglichkeit, dann werde ich das auch frühzeitiger ankündigen.

Konsolidierung

Ich bitte meine zurückhaltende Podcastfrequenz in der letzten Zeit zu entschuldigen. Neben den regelmäßigen Produktionen von mobileMacs und NSFW stecke ich gerade jede Minute in die Konsolidierung meiner Webpräsenz.

Diese macht allerdings ausnahmsweise auch mal sichtbare Fortschritte: die bisher in diesem Podcast vorgehaltenen Podcasts Der Lautsprecher und Not Safe For Work werden künftig in ihrer eigenen Website weiterleben.

Die bisherigen Einträge in diesem Blog werden automatisch auf die entsprechenden Postings auf den neuen Websites weitergeleitet. Von daher sollte eigentlich alles ohne Probleme weiterlaufen, Links nicht brechen. Gute Software sollte sogar den feinen Unterschied einer permanenten Weiterleitung (aka 301) zur Kenntnis nehmen und Bookmarks etc. automatisch aktualisieren. Sollte.

Die Adresse der Podcast-Feeds hat sich ohnehin nicht geändert, da diese über Feedburner laufen.

Der Umzug hat mehrere Gründe

  • Dieses Blog soll sich wieder ausschließlich um meinen persönlichen Kram kümmern
  • Die Podcasts sollen ihre eigenen Anliegen künftig separat kommunizieren
  • Die Podcasts sollen durch zusätzliche Informationen auf Seiten, Sidebars etc. selbsterklärender werden

Der letzte Umzugskandidat ist CRE. Ich hoffe, dass ich das bald hinbekomme. Als goldener Abschluss wird auch dieses Blog auf eine andere Domain umziehen. Alles nicht so einfach. 

10 Jahre Blinkenlights

Es nur eines von vielen anderen denkwürdigen Details, dass Blinkenlights am Haus des Lehrers am Alexanderplatz in Berlin ausgerechnet am 11. September 2001 in Betrieb genommen wurde. Wir wollten damals rechtzeitig zum 20. Geburtstag des CCC (XXCCC) fertig sein und schafften eine Punktlandung.

Aber das Projekt sollten letztlich einen deutlich längeren Atem aufweisen als wir alle für möglich hielten. Schon im nächsten Jahr fuhren wir nach Paris, um mit komplett neu entwickelter Technik die französische Nationalbibliothek in Szene zu setzen.

Nachdem es schon nicht mehr klar war, ob wir überhaupt noch mal einen Gelegenheit bekommen würden, konnten wir 2008 nach einer längeren Pause das dritte große Projekt durchführen. Wir gingen nach Toronto und nahmen uns das Rathaus der Stadt vor, das auch das Logo der Stadt bildet.

Hier noch eine Dokumentation des kanadischen Discovery Channel zu diesem Projekt:

Blinkenlights war eines der tollsten Projekte, an denen ich je mitmachen durfte. Ich möchte mich bei allen bedanken, die über die Zeit dazu beigetragen haben, dass das alles Wirklichkeit werden konnte.

Fraglich ist, ob wir noch eine vierte Chance bekommen werden. Wir würden es uns wünschen. Dazu bräuchte es keine weiter gesteigerte Superlative, unser Bedarf an “Schneller, Höher, Weiter” ist gedeckt. Dann schon lieber so was wie das Haus des Lehrers. Uns war die Architektur und die Rolle, die ein Haus in der Stadt einnimmt schon immer wichtiger als die Zahl der Fenster oder erzielten Graustufen.

Wir sind für sachdienliche Hinweise immer offen. Wer das Gefühl hat, ein Gebäude zu kennen, dass sich für uns geradezu aufdrängt: immer her damit.

Serverumzug

Der zweite Versuch, dieses Blog auf einen neuen Server umzuziehen, scheint erfolgreich gewesen zu sein. Ich hoffe ich habe nichts vergessen und es gibt keine Probleme. Wenn Euch was merkwürdig vorkommt oder Ihr irgendwas vermisst, lasst es mich wissen.

Sollte alles geklappt haben sind das für mich gute Neuigkeiten, denn das ganze ist nur ein (weiterer) Zwischenschritt bei der Konsolidierung aller meiner Webangebote. Als nächstes ist geplant, die hier im Blog vertretenen Podcasts (NSFW und Der Lautsprecher) in eigene Instanzen umzuziehen und am Ende wird das Blog selbst wohl auch noch auf eine andere Domain umziehen. Mal sehen, wie ich da voran komme.