Der optimale Kopfhörer

Ach, wie ich ihn vermisse: auf dem Flughafen von Kuala Lumpur erstand ich vor ein paar Jahren bei einem kleinen Audioshop den bislang besten Kopfhörer: ein Gerät von Sony mit Bügeln (so dass man sich nichts _in_ das Ohr stecken muss, was ich hasse) und mit dem besonderen Feature, dass an jedem Lautsprecher noch ein Knopf dran war, mit dem man das jeweilige Kabel (also an der einen Seite das was zum Player, an der anderen Seite das, was zum anderen Lautsprecher führt), mit einem Druck im Lautsprecher aufwickeln konnte (quasi so wie bei einem Stabsauger). Die Kabel waren dazu noch mit Textil ummantelt und nicht reines Plastik, was ihre Tendenz, sich zu verhaspeln weiter minderte.

Im Ergebnis bedeutet das: das Kabel hat immer die richtige Länge und verfängt sich daher selten bis nie an anderen Dingen und wenn man den Kopfhörer nicht mehr braucht kann man die Kabel komplett im Gerät versenken und extrem platzsparend verstauen. Man muss auch beim Auspacken nicht erst mal fünf Minuten mit dem Entheddern der Kabel verbringen.

Nun ist mir das Teil vor einiger Zeit abhanden gekommen und ich bin in fortgesetzter Trauer. Jeder Rechercheversuch, diesen Kopfhörer in Europa aufzufinden ist bisher fehlgeschlagen. Nun rufe ich das Internet zu Hilfe: kennt jemand das Modell und weiß vielleicht sogar eine Typenbezeichnung? Gibt es eine Quelle wo man das oder ggf. auch ein vergleichbares Modell eines anderen Herstellers beziehen kann?

Update: Danke für die Hinweise, ich habe sie mittlerweile gefunden (irgendwie bin ich für ordentliche Internet-Recherchen zu faul geworden). Die sehen ganz so aus, wie meine alten: Sony MDR-Q66LW. Gleich mal bestellen, hurra!

2. Update: Der MDR Q 68 LWB, auf den hier in den Kommentaren hingewiesen wurde, scheint noch toller und noch mehr an dem Gerät dran zu sein, was ich hatte. Und es ist schwarz. Also habe ich das bestellt. Vielen Dank an alle Tippgeber!

8 Gedanken zu „Der optimale Kopfhörer

  1. @ yoram: Bei heise Preisvergleich gibt es den MDR-D333 sogar für ein paar Euros günstiger — sofern für dich ein Onlinekauf in Frage kommt.

  2. Hmm, Kabel?
    Ich finde da eher die BT Varianten mal anschauenswer.
    Der Plantronics Pulsar 590 (siehe http://www.plantronics.de/europe_union/ger/products/cat1210094/cat5640053/prod29780013;jsessionid=WTEK4JTFISKV4CQBGNUCFFAKAEZWSIV0 ) hätte den Charme eben ein Bluetooth Stereokopfhörer mit Mikro zu sein, das entweder am Notebook/Computer oder eben als Handy Headset zu gebrauchen ist (zugegeben im Auto etwas klobig, aber ansonsten Formschön).

  3. Ist der KH schon im Einsatz? Ich selbst finde die Idee mit den textilummantelten Kabeln zum Aufwickeln super, habe doch selbst bei meinen immer Kabelsalat. Ausserdem würde mich interssieren ob den auch ein Brillenträger tragen kann?

  4. @Snowpro: Der Kopfhörer ist im Einsatz, leider hat das Modell was ich bestellt habe keine Textilummantelung, was sich auch etwas nachteilig auswirkt. Außerdem finde ich das Hauptanschlusskabel etwas zu kurz geraten. Im Zusammenspiel mit dem SmartTalk von Griffin, damit daraus ein Headset wird, passt es aber wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.