MR032 Flattr

Ich war am Dienstag, den 19. Oktober 2010 zu Gast beim Medienradio von meinem Freund und Kollegen Philip Banse und habe mit zwei weiteren Gästen (Leander Wattig und Thomas Haseloff) über Social Payment, Crowdfunding und vor allem natürlich Flattr gesprochen. Heraus kamen über zwei Stunden interessante Analyse und Prognose über das Momentum, dass netzbasierte Zahlungsdienste bisher entwickelt haben und entwickeln könnten. Ein wenig State of the Union und ein wenig Blick in die Glaskugel: MR032 Flattr.

Da ich in dem Gespräch auch das eine oder andere über meine Arbeitsweise und mein Verhältnis zu spendenfinanzierter Tätigkeit erzähle, dachte ich, die Sendung wäre in diesem privaten Feed auch ganz gut untergebracht.

Und gerade weil und obwohl es hier um Flattr geht verzichte in diesem Blogeintrag auf den obligatorischen Eintrag eines eigenen Flattr-Button und verweise auf den entsprechenden Flattr-Eintrag für die Sendung selbst.

Sollte jemand dann aber doch meine Privatperformance würdigen wollen kann er ja den in der Sendung erwähnten Vanity-Flattr-Knopf drücken :)

TLF009 Allein mit Hitler

Mal wieder ein unklarer Podcast zwischendurch. Gregor war zu Gast und wir haben uns ein wenig über Schlüsselbeine, die re:publica, Apple, die transmediale, Medienkünstler, den Vulkan und das Fliegen als solches und Piraten unterhalten sowie dem Führer im O-Ton gelauscht. Viel Spaß.


avatar Tim Pritlove
avatar Gregor Sedlag

“Ich will meine eigene ARD sein”

Mit diesem Zitat aus meinen Antworten ging soeben ein Mitschnitt eines Interviews online, das Kollege Philip Banse mit mir für die DCTP-Serie “Meinungsmacher” geführt hat.

Hier ist das Interview zum Download als MP4 (auch automatisch hier gleich im Podcast-Feed).

Das gibt es auch im Gesamtkontext der Meinungsmacher-Serie bei dctp.tv. Und hier das ganze zum Direktkucken im Flasheimer:

Pentaradio24: Podcasting – Hallo Welt

Ich bin etwas blogfaul in der letzten Zeit, will aber Euch jetzt auch nicht meinen Beitrag zur letzten Sendung des Pentaradio24 des C3D2 (aka CCC Dresden) vorenthalten. Wer Pentaradio24 nicht kennt: die Sendung wird live bei Coloradio per UKW und IP ausgetrahlt. Die Sendung läuft jeweils eine anderthalb Stunde, wovon sich die ersten 30 Minuten mit der allgemeinen Netz-Nachrichtenlage auseinandersetzt und die restliche Stunde sich einem bestimmten Thema widmet.

In dieser letzten Ausgabe (komischerweise pflegt Pentaradio24 keine Episodennummern, was die Sache etwas unübersichtlich macht aus meiner Perspektive) ging es um Podcasting und ich war live via Telefon zugeschaltet und habe mal ein wenig über die inhaltlich-logistischen Aspekte meiner Arbeit erzählt. Das Ergebnis ist sicherlich ganz interessant, zumal ich fand, dass die Truppe die richtigen Fragen gestellt hat.

Mitschnitt der Sendung: http://ftp.c3d2.de/pentaradio/pentaradio-2010-01-26.mp3

Mein “Aufstand gegen Big Brother” Interview in der Rohfassung

Vor ein paar Wochen habe ich dem BR2 für das “Szenemagazin” Zündfunk ein Interview gegeben, das dann am 14.12.2009 im Rahmen der Sendung mit dem Titel “Aufstand gegen Big Brother” ausgestrahlt wurde.

Von dem Interview blieben in der Sendung wie erwartet dann nur ein paar Ausschnitte übrig, da ja auch noch so einige andere Leute zur Sprache kamen und es auch nicht primär um den CCC ging. Da ich das Gespräch aber recht gelungen fand, poste ich hier für meinen Podcast die vollständige Version des Interviews.

Ich äußere mich u.a. zum Chaos Computer Club und seinem Umfeld, der Rolle der Hacker gestern und heute, der neuen netzpolitischen Bewegung in Deutschland, der Piratenpartei, Internet und Fernsehen, Podcasting, den Bildungsauftrag, den wir alle haben und die Bedeutung von “Chaos”.

Download: Rohfassung Interview Tim Pritlove für BR2 Zündfunk “Aufstand gegen Big Brother” (MP3, 00:20:23)

Da ich mir bei den Archiven der öffentlich-rechtlichen immer nicht so sicher bin hier auch noch eine Kopie der durchaus hörenswerten Sendung: BR2 Zündfunk: “Aufstand gegen Big Brother” (MP3).

Socialbar Berlin: Netzbasiertes Radio im Dienste von NGOs

Vorletzte Woche habe ich einen kurzen Vortrag zu Netzradio und den von mir unterstellten Wert im Einsatz für NGOs im Rahmen der Socialbar Berlin gehalten. Ich habe mitgeschnitten. Hier ist der Mitschnitt.

Tim Pritlove: Netzbasiertes Radio im Dienste von NGOs

Und die Slides dazu gibt’s bei SlideShare.

Die Socialbar hat leider immer ein enges Programm, so dass der Vortrag für meinen Geschmack etwas wenig ausführlich und gehetzt rüberkommt. Ich persönlich werde ja eigentlich immer erste nach einer halben Stunde warm und da sind 15 Minuten schon knapp.