CRE Season 3: Um Spenden wird gebeten

Jetzt wird es etwas ausführlicher.

Wie den verehrten Lesern dieses Blogs wohl bekannt sein dürfte, mache ich nun schon seit 2005 Podcasts. Genauer gesagt: Chaosradio Express (CRE). In den letzten drei Jahren ist es mir damit auch nicht langweilig geworden und es war auch für mich spannend, den Werdegang des Formats zu verfolgen. Einst grob als “Kurzversion” des Chaosradios angedacht entwickelte sich der “CRE” schnell zu einem eigenständigen Format, das sich jetzt primär als Interview-Podcast versteht: interessante Themen, kompetente Gäste, entspannte Atmosphäre. So war es bisher, so soll es bleiben.

Wie Euch auch unzweifelhaft bekannt ist, mache ich CRE quasi als Hobby, in das ich auch regelmäßig nicht wenig Geld investiere und wofür ich mal mehr, mal weniger Zeit aufbringen kann. Da mir CRE ungemein viel Spaß macht, ist es allein das liebe Geld, das die Zeit abzieht, da ich mich eben zwischendurch auch mal um so was kümmern muss. Reales Leben, wissenschon.

Nachdem mir im April letzten Jahres ein Großteil meines Equipments nebst Rechner abhanden kam, wurde mir von einer beeindruckenden Zahl von Leuten finanziell unter die Arme gegriffen, wofür ich immer noch sehr dankbar bin. Aus den Kommentaren zu den Spenden wurde mir allerdings auch schnell klar, dass es vor allem das CRE war, das für die Spenden verantwortlich zu sein schien. Nach einer Denk- und Babypause setzte ich im Oktober 2007 zu einem zweiten Durchgang an, in dem jetzt 56 Sendungen entstanden sind, also fast jede Woche eine. Das aktuelle Blinkenlights-Projekt und eine zusätzliche Denkpause haben die Produktion in den letzten zwei Monaten etwas abflauen lassen, aber es soll natürlich weitergehen.

Ich möchte den CRE aber nicht nur erhalten sondern auch noch ein wenig ausbauen. Doch dafür muss sich mein Engagement ein wenig mehr lohnen als bisher, damit ich mir die dafür benötigte Zeit auch leisten kann. Da Werbung oder Sponsoren für CRE auf keinen Fall in Frage kommen, habe ich mir etwas vollkommen anderes überlegt und setze für das kommende Jahr auf Spenden für einen besonderen (und guten!) Zweck. Ich habe seit dem Vorfall im letzten Jahr nie aktiv um Spenden geworben, auch wenn es immer schon die gut versteckte Spendenseite gab, die zwischendurch immer wieder nette Kleinspenden generierte, für die ich mich an dieser Stelle noch einmal herzlich bedanken möchte, da sie zwischendurch immer wieder einige Kleinigkeiten finanziert haben.

Doch bevor ich offen um weitere Spenden bitte, wollte ich abwarten, bis ich Euch ein Angebot machen kann, von dem beide Seiten profitieren können. Und ich denke, dass ich Euch dieses Angebot jetzt machen kann. Auf diese Lösung bin ich gekommen, als ich darüber nachgedacht habe, was die großen Hürden bei der Produktion dieses Podcasts sind.

Das Hauptproblem sind Reisen: es gibt so viele interessante Themen und viele interessante Personen in ganz Deutschland, die darüber auch gerne was erzählen wollen, ich erhalte auch häufiger Angebote per E-Mail. Doch natürlich wohnen viele von denen nicht in Berlin. Einige Male habe ich ein paar Fernreisen selbst finanziert wenn es wichtig war, doch ist das auf Dauer einfach zu teuer. Sicherlich kann man Podcasts auch via Telefon/Skype machen, aber ich präferiere eine hohe Aufzeichnungsqualität und vor allem den direkten Augenkontakt mit meinen Gesprächspartnern. Es macht einen Großteil dessen aus, was CRE ist. Ergo: die Reisekosten müssen weg.

Und hier ist mein Vorschlag: Ihr spendet mir genug Geld, damit ich mir für das nächste Jahr eine Mobility BahnCard 100 leisten kann und ich werde so oft es geht meinen Arsch aus der großen Stadt herausbewegen und neue CREs in anderen Städten aufnehmen.

Das sollte einerseits die Vielfalt des Podcasts erhöhen (da ich mehr Themen abdecken kann) und auch zu mehr Sendungen führen. Städte, die so nah sind, dass ich binnen eines Tages hin- und wieder zurückfahren kann (und einen Podcast aufnehmen kann) kann ich so “mal eben” einwerfen (nach Hamburg, Dresden oder Leipzig z.B. fahre ich mit dem ICE auch nicht deutlich länger als mit der S-Bahn nach Potsdam), weitere Ziele würde ich ggf. in einer Podcast-Tour aneinanderreihen. Die BahnCard würde mir außerdem die Teilnahme an vielen Veranstaltungen und Konferenzen erlauben, die derzeit aus Transportkostengründen ausfallen. So gäbe es auch neue Möglichkeiten z.B. für Live-Sendungen von Veranstaltungen und ggf. komplett neue Formate über den CRE hinaus. Ideen gibt es genug.

Daher bitte ich Euch um eine einmalige finanzielle Unterstützung für das CRE-Projekt. Eine BahnCard 100 für ein ganzes Jahr kostet ab dem 14. Dezember lt. Wikipedia 3650 EUR, das sind ca. 300 EUR pro Monat. Sollte ggf. sogar mehr Geld als für die BahnCard 100 nötig zusammenkommen, werde ich den Rest in andere Dinge investieren, die für den CRE hilfreich sind. Ich bin ohnehin gerade in Vorleistung, da ich gerade 700 EUR in neue Studiotechnik investiert habe. Aber meine Wunschliste ist noch lang :)

Ist das ein Deal? Ich denke, ich mache hier ein faires Angebot. Es ist natürlich auch ein Experiment um zu sehen, wie man unabhängige Podcasts zumindest teilweise refinanzieren kann. Für mich hat eine BahnCard 100 natürlich auch andere Vorteile und kann mich bei meinem Ziel, künftig hauptamtlich als Podcaster und Moderator zu arbeiten unterstützen. Eine Konjunkturspritze sozusagen.

Also wenn Euch meine Argumente überzeugen, wäre ich dankbar für jeden Betrag. Bevorzugt als Kontoüberweisung, alternativ via PayPal. Alle notwendigen Informationen dazu findet Ihr auf meiner Spendenseite.

Ich bedanke mich ganz artig im voraus bei Euch und sehe zu, den mit dieser Aktionen gestiegenen Erwartungen gerecht zu werden. Ich bin natürlich auch immer für Vorschläge und Ideen aller Art zu haben und hoffentlich auch bald in der Lage, weiter entfernte Angebote annehmen zu können.

148 Gedanken zu „CRE Season 3: Um Spenden wird gebeten

  1. Pingback: Chaosradio Express: wie es weiter geht at Chaosradio Blog

  2. Hallo Tim
    Komisch ich habe gerade gestern beim hören von CRE100 daran gedacht wie du dich überhaupt finanzierst (das könntest du vielleicht auch mal kundtun wenn es nicht zu Privat ist). Ich finde es gibt so viele Leute die für die unmöglichsten Produkte Geld verlangen (GEZ Gebühr) das es mir überhaupt nicht weh tut für das großartige CRE zu spenden. Hoffe auf viele weitere folgen.

    r.

  3. Hi Tim,
    Danke für die vielen interessanten Folgen bislang und dein “ehrenamtliches” Engagement. CRE zählt zu meinen Lieblingspodcasts, den ich gerne unterstütze wenn ich kann…

  4. Huuiih, muss zugeben das klingt ja erstmal nach ‘ner ordentlichen stange Geld, aber auf der anderen Seite “profitieren” wir – die Hörer ja auch davon, dass du dein “Hobby” so intensiv pflegst und regelmäßig interessante Gesprächspartner vor das Mikro zerrst :-)

    Wenn ich überlege, was mir CRE und auch CR so vermittelt und mitgegeben haben (bin noch nicht so lange in der Hörerschaft ;-)), dann find ich schon das es ein unterstützenswerter Plan ist. Immerhin hats immer wieder viel interessanten Nerdtalk gegeben, und war immer mit viel Spannung, Spass und was zu Spielen gespickt ;-)

    Kurz und gut, ich bin dabei … und ich denke, für die werte Hörerschaft ist das eine Ehrensache!

    Thanks Tim, viel Erfolg damit und auf viele weitere Episoden!

  5. Hi,
    hab noch eine frage könntest du evtl. noch in den Artikel schreiben wieviele Leute CRE Express etwa hören (downloaden) damit man etwa abschätzen kann wieviel man Spendet? Mir ist natürlich klar das nicht 100% spenden, aber dann kann man das durch 10 teilen und weiß wieviel es bringt.
    Danke!

  6. Pingback: Chaosradio Express - wir müssen Tim helfen! - ravoxx // blog & notizen

  7. Das ist mehr als fair. CRE ist vermutlich der Podcast, von dem ich am meisten überhaupt über Technik und IT gelernt habe. Auch wenn ich als armer Student momentan noch pleiterer bin als sonst, werde ich mich mit einem kleinen Betrag beteiligen.

    Tim, du hättest noch dazu sagen sollen, dass wir uns gefälligst alle damit beeilen, damit die BC100 noch 150€ billiger ist ;) (vor Dezember).

  8. Witziger Weise habe ich die letzten Tage über mögliche Finanzierungsmöglichkeiten für das CRE nachgedacht. Einfach so, weil ich mich fragte ob der Herr Pritlove eigentlich Geld für seine Arbeit für das CRE bekommt.
    Generell finde ich, daß es ein allgemeines Interesse an der Produktion, oder an den Inhalten des CRE gibt — und auch Dinge im Sinne des Staatsauftrages an die öffentlich rechtlichen befriedigt werden. Dinge die viele NGOs halt machen, Aufgaben erledigen, die auch oder eigentlich in der Pflicht des Staates liegen. Klar wo dieser Gedanke drauf hinausläuft, auf die Ausschüttung von GEZ-Mitteln. Aber so etwas kann man bestimmt nicht beantragen, oder? Wohl eher nicht… Nun denn, Wunschdenken – Geldmittel für freie Berichterstattung, für freien Jounalismus. Aber ich glaube das es Organisationen, Stiftungen oder vergleichbare Institutionen gibt die ein Interesse daran haben das Ganze auch finanziell zu unterstützen. Da währe dann Klinkenputzen angesagt, Netzwerken und vielleicht auch Lobbyarbeit.

    Spenden fände ich OK…

  9. Wow, das lässt das Nerd-Herz höher schlagen. Bin eigentlich seit zwei Jahren aktiver Hörer des Chaosradio Programms und immer wieder sehr angetan von vielen interessanten Themen einen Überblick zu bekommen. Im Bus, im Supermarkt, in langweiligen Vorlesungen und zu Hause hat mir das Programm immer Freude bereitet. Momente in denen ich lachend (mit Kopfhörer im Ohr) im Supermarkt stehe und mich Leute komisch anstarren, liebe ich seither ;-).
    Kurz und gut nochmal gratulation zur 100. Folge. Eine Spende für deine wunderbare Arbeit und eine gute Zukunft des Podcasts gibts von mir Anfang Dezember. Ich hoffe, dass du dann dafür nächstes Jahr zu den Datenspuren nach Dresden kommst ;-)

    Gruß & Danke
    paraa

  10. Also ich kann mir im Moment leider nicht so viel leisten, aber ich hab gerade einen 5 EUR Dauerauftrag eingerichtet.

    Vielen Dank für den genialen Podcast!

    Jede Folge verändert mich und bringt mich auf neue Ideen.

  11. Pingback: foobla - das Weblog von Norbert Wigbels » Blog Archive » Tim braucht eine Bahncard 100

  12. @Andy: In der letzten Zeit haben sich Downloadzahlen zwischen 9000 und 15000 eingependelt, je nach Popularität des Themas. Ob man davon allerdings Rückschlüsse auf die Zahl potentieller Spender schliessen kann glaube ich allerdings nicht. Ich würde auch eher von 1% ausgehen als von 10% :)

  13. Wirklich gute Idee, die Spendenaktion mit einem konkreten und nachvollziehbaren Ziel (BahnCard 100) zu verbinden. Danke für Deine Arbeit. Überweisung ist unterwegs.

  14. Pingback: Tim bittet um Spenden « Kennys blog

  15. schäme mich nicht schon früher gespendet zu haben, 20 euro sind erstmal auf dem weg zu dir, als feedback zum cre würde ich mir eine (leicht) höhere frequenz von gesellschaftlichen / philosophischen themen wünschen

  16. Die Frage war doch rhetorisch, nicht? Die vielen netten Stunden, die ich schon mit CRE verbracht habe, kann man mit einer Spende eigentlich gar nicht ausdrücken. Vielen Dank für die 3 Jahre Chaosradio Express [MM und CR natürlich eingeschlossen]! :)

  17. hmmm naja.
    Dachte bisher es wird von Steve Jobs finanziert, bei dem ganzen Apple-Brainwash den wir uns da anhören dürfen ^^

    ok mal Flamewar bei Seite, wäre doch schick wenn bisschen Kohle vom Club kommt. Ist ja schließlich mit CCC Bezug. Dahin “spende” ich nämlich schon per stiller Mitgliedschaft.

    Höre übrigens trotzdem jede Folge ;)

  18. Es ist unglaublich. Selbst in der Heutigen Zeit ist es nicht möglich in Überweisungen smileys zu verwenden.

    Wichtig ist glaube ich, dass du das irgendwie auch in den Podcastfeed packst. Sind sicher bei weitem nicht Alle die auch hier lesen.

  19. @fasel: Die Spendenbereitschaft von Steve Jobs hielt sich bisher in Grenzen :)

    Spenden vom CCC sind nicht zu erwarten. Ich predige schon seit Generationen mal CCC-seitige Spendenkanäle für Projekte des Clubs zu eröffnen, aber es tut sich wenig und ich glaube auch nicht mehr daran.

    Chaosradio Express ist in der Hinsicht eher ein privates Projekt von mir, wenn es auch immer noch unter dem Fähnchen des Clubs daherkommt. Letztlich versteht sich der Podcast als Teil des Chaosradio-Universums und da passt er auch nach wie vor hin. Finde ich.

  20. Wieso gibt es eigentlich keine “Bezahlknöpfe” im iTunes Store. Ich würde liebend gern ein paar Cent pro Folge im Store lassen. Bis dahin lasse ich dir mal eine Spende da ;-).

  21. Grad die Überweisung getätigt. Er wollte iTan 42 haben. Wenn das kein Zeichen ist :-)

    Ich werde immer wieder überrascht was auch aus zunächst uninteressant klingenden Themen rauskommen kann…

    Vielen Dank für die vielen interessanten Sendungen. Mach weiter so.

    Gruß
    drombo

  22. Ich drücke die Daumen das genug Spenden zusammen kommen. Da ich im Moment etwas knapp bei Kasse bin muss ich eine Bedingung an die Spende knüpfen. Sofort nach Erscheinen von Computerspiele Teil II renne ich zur Bank.

    Alles Gute!

  23. Pingback: Das Kraftfuttermischwerk

  24. Super Idee und für die vielen unbezahlbaren Momente im CR, CRE und MM gibt’s auch von mir etwas Knete – hatte ich zwar schon länger vor, aber dein offensiver Aufruf hat mir den nötigen Tritt gegeben. Mein Taschengeld ist unterwegs.

    Ansonsten: Das neue Equipment hat sich gelohnt. Ich habe gerade CRE 060 und danach den aktuellen gehört und die Verbesserung ist nicht zu bestreiten.

  25. “Tu gutes und sprich darüber.”
    In diesem Sinne: Habe auch grade eine Kleinigkeit geschickt.
    Danke an dich Tim für dein Engagement (und natürlich auch an die Gäste)! Ich freue mich über jeden kleinen, blauen Punkt in iTunes :-)

    Mach weiter so!

  26. sehr verständlich und nachvollziehbar!
    ich denke das hauptproblem sind die umständlichen bezahlverfahren. eine spendenfunktion im itunes würde vielleicht schon eine vervielfachung des spendenaufkommens bewirken. durch deinen blogpost/tweet werden jetzt einige leute darauf aufmerksam dass du geld brauchst um deine sendungen zu finanzieren, aber dass ist auch nur eine einmalige sache. ich könnte mir vorstellen dass ein anreizsystem viel bringen könnte. klar, deine leistung als podcastproduzent sollte eigentlich genügen, aber zb eine rückverlinkung von der spendenseite auf die uri des spenders (auf wunsch) könnte auch leute aus finanziellen gründen dazu bewegen für dich zu spenden. das wäre natürlich werbung, aber die würde dann nur auf der spendenseite in form von backlinks auftauchen. außerdem könnten hörer sich damit rühmen dass sie gespendet haben. alles natürlich optional. du hast bestimmt nen guten pagerank und es gäbe genügend firmen oder privatpersonen die zahlen würden wenn du sie verlinkst. aber klar ich kann verstehen wenn du das zu unmoralisch findest.

  27. ich persönlich hätte mich ja über einen “soviel brauche ich, soviel ist schon zusammen gekommen”-balken gefreut. ist immer gut den progress bei solchen spendenaktionen im auge zu behalten und animiert evt. auch noch zu einer zweitspende ;)
    habe gerade die web-applikation der postbank bemüht.
    mein wunsch an kommende sendungen: mal wieder etwas ähnlich computer-themenfremdes wie die “fliegen”-folge.

  28. Ich denke auch das ein Statusbericht über die Höhe der bereits gespendeten Beträge auch die “passiven” Hörer motivieren würde
    Bei dem Input den ich in den letzten Jahren von deinen Podcast bekommen habe ..schäme ich mich fast jetzt erst zum zweiten mal zu spenden. Ich brauch halt nen Tritt durch deine Aufrufe :o)
    Wenn ich darüber nachdenke für welche Medien ich sonst so zahle oder zahlen muss ist das hier selbstverständlich.
    Danke für die letzten Jahre Podcastvergnügen .
    Qifti

  29. Hohe Anerkennung für diesen direkten Weg. Kein Konjunktiv, keine Rumdrukserei :)
    Die Qualität (inhaltlich als auch technisch) vom CRE ist absolut professionell und schafft einfach mal die Grätsche, zwischen Seriösität und der gewohnt lockeren Atmosphäre, an der viele andere Formate scheitern.
    Auf das ordentlich was zusammenkommt!

  30. Leider nicht so sehr flüssig zur Zeit, aber könnte mich eigentlich endlich mal von den GEZ Gebühren befreien lassen, nehme das in Angriff, wenn das geschafft ist freue ich mich auf die nächste Möglichkeit gute Medienbeiträge wieder zu unterstützen.
    Es gibt nix gutes außer man tut es… Spende an Dich ist aber deshalb trotzdem schon unterwegs.
    Gruß aus Köln

  31. Hi Tim,

    ich finde die Idee mit der Bahncard Klasse!
    Im uebrigen kann ich es nicht oft genug wiederholen wie sehr ich deine Arbeit (und auch die der Gaeste) schaetze.
    Unzaehlige Stunden auf Singapurs Strassen wurden mir schon via Nerd-ambrosia aus dem iPod versuesst.

    Leider ists mit der Kohle derzeit nicht so dicke und der Nachwuchs steht auf dem Plan fuer Anfang naechsten Jahres, deswegen musst du erst mal mit einer etwas kleiner Spende leben.

    Ich hoffe sehr, dass alle hoerer Zusammenlegen und dieses Projekt auf die naechste Stufe heben.

    beste Gruesse,
    Benjamin

  32. Pingback: Apfelkompott » Ein Leben für Podcasts (fast…)

  33. Ehrensache. Vielen Dank Tim, für die vielen Folgen, in denen ich Dir und Deinem Gast/Gäste mit viel Freude lauschen durfte! Ich hoffe, dass genug Kohle zusammen kommt und, dass Dir die Themen und Gäste nicht so schnell ausgehen. :)

  34. Pingback: Spendenaufruf für Chaosradio Express at SCUBApple.de

  35. Auch von mir vielen Dank für dein Engagement und die vielen hörenswerten Podcasts. Auch meine Spende ist unterwegs – kommt aber wegen chronischem Geldmangel, aber dank Terminüberweisung Anfang Dezember bei dir an.

  36. Bin über eine Seminararbeit mit CRE 25 eingestiegen und habe seitdem keine Ausgabe verpasst. Allein die Zeit, die ich mit CRE verbracht habe, war mir die Spende schon wert.

    Vielen Dank für 100 Ausgaben CRE!!!

  37. Spende ist raus. Ich hoffe Du hast noch länger Spaß an Deiner CRE Arbeit und kannst durch unsere Unterstützung in der bisher gewohnten Qualität weiter machen. Danke und weiter so! :-)

  38. Pingback: Spendenaufruf für den CRE @ Dave’s Blog

  39. Wenn ich so dran denk, wofür ich schon oft mal so eben ein paar Kröten ausgegeben habe, ist das wohl die lohnendste Investition der vergangenen Jahre!

    Freu mich schon auf viele weitere Podcasts!

  40. Schöne Idee – mal sehn, was sich finanziell so machen lässt…

    … künftig hauptamtlich als Podcaster und Moderator zu arbeiten …

    Dürfte man mal fragen, von was du eigentlich bisher so lebst? Wenn uns das nichts angeht, ist es natürlich auch gut; ist ja doch eine recht private Frage.

    Off-Topic: Tim, hat dich eigentlich irgendein Kommentar von mir bei CRE oder MM gekränkt? Ich frage, weil du immer ausgerechnet auf meine Fragen in den MM-Kommentaren nicht antwortest. Kann aber natürlich auch einfach Murphy sein, ich will dir erstmal keine böse Absicht unterstellen!

  41. Was ist das überhaupt für eine Frage? Natürlich spende ich was für “mein” geliebtes CRE – während meiner ganzen Ausbildung hab ich nicht so viel gelernt, wie bei dir!

  42. Pingback: Chaos Radio Express bittet um Spenden | Ennos Testwelt

  43. Hi Tim,
    Spende ist raus und sehr gerne! S-bahn fahrten werden deutlich schöner mit CRE :-). Keine Werbung verstehe ich ja, aber wie wärs denn mit Literatur/Software/Film Listen bzw. Tipps als Afillate Links im Blog? Ich fände dies sogar einen guten Service den ich mir gelegentlich sogar gewünscht hätte und für Hörer wäre dies ja komplett freiwillig.
    Timo

  44. @Timo: Eiwei, dann müsste ich mich darum ja auch noch kümmern. Ich bin ja keine Kulturtip-Redaktion und les viel zu wenig Bücher, um mich da kompetent zu äußern. Bei mir reicht’s im besten Fall noch zu einer Amazon-Wunschliste, aber sogar dafür war ich bisher zu faul :)

  45. @tim na so wars auch nicht gemeint:-) Ich meine eher wenn Deine Gäste über den OSX Kernel, Java oder sonstige interessante Themen reden, dass dann vielleicht noch der ein oder andere Buch etc. Tipp abfallen kann.
    Finanziert kriegst Du Dich damit sicher nicht, aber ein paar Euros wären es vielleicht.

  46. @Timo: Ah, verstehe. Gute Idee eigentlich. Sehr naheliegend, da bin ich selbst natürlich nicht drauf gekommen. Allerdings sind natürlich *.ccc.de Sites in immer 100% kommerzfreie Zonen. Da müsste ich mir erst mal was zu einfallen lassen :)

  47. ohne feedback, wie sehr wir uns für deine bahncard100 ins zeug legen müssten, gibt’s von mir keine spende. du musst auch nicht unbedingt die summe veröffentlichen. es reicht schon, mir einen eindruck zu vermitteln, ob eher 23 oder 42€ die rettung sind.

    wäre nicht meine erste spende, und dies mal kann ich etwas mehr entbehren.

    .~.

    p.s.: nein, nicht “wär geil”. ich meine schon die rettung. :-)

  48. Bin zwar nur Schüler, aber die Summen die ich bei Musik spare, da ich viel Radio höre (Radio Fritz über Stream) und sonstwie an Musik komme, konnten auch mal ne kleine Summe gelockert werden.
    Ich sag nur, weiter so!
    Ich hoffe, dass es klappt mit der Karte und freu’ mich jetzt schon auf die nächste Ausgabe

  49. Ich verbuche mein winzige Spende mal unter “Ausgaben für Bildung” auch wenn ich als Harz4-Empfänger von einem macbook oder ipod, wie es tim verloren hat nur träumen kann.
    wer noch einen alten ungenutzten apple hat darf den gerne mir spenden. :-D

    Macht weiter mit euren Podcast’s.
    wo soll ich sonst all die dinge erfahren die nicht in der Zeitung stehen?

    Mario

  50. Hallo Tim,

    ich finde die Aktion mehr als angebracht. Ich habe nun im Laufe der letzten Jahre ausnahmslos alle Folgen CRE gehoert. Wenn ich die Zeit zusammenzaehlen, die ich damit verbracht habe, dann wird mir ganz schummerig, wenn ich daran denke, wieviel Zeit du da investiert haben musst. Das kann man garnicht genug wuerdigen. Daher ist es mir eine Freude, die Produktion von CRE mit der Spende zumindest indirekt zu unterstuetzen.

    Ich freue mich auf alle weiteren Folgen – Themen gibt es sicher mehr als genug und ich denke, deine Wunschliste der Gespraechspartner/Themen ist auch anstaendig lang :)

    Bis denne …

  51. Pingback: woxBlog » Tim Pritlove braucht die Bimmelbahn

  52. Hi Tim,

    ich möchte dir auf diesem Wege nochmal für die unterhaltsamen Stunden danken; auf längeren Arbeitswegen brauche ich den Informationsschub einfach. :-)

    Mit der Bitte um mehr philosophische/gesellschaftliche Themen gespendet.

  53. Spende ist unterwegs. Bei der Qualität (inhaltlich und technisch) ist das auf jeden Fall drin. Ich kann mich nur einem Kommentar weiter oben anschließen und mir ein CRE über Versionsverwaltungssysteme wünschen.

  54. sag mal Tim, was machst Du so hauptberuflich und wie finanzierst Du Deine podcasts? Du musst ja Server unterhalten und mit der Zeit hast Du sicher so was wie ein “kleines Studio” mit allem, was man so für audio brauchen kann. Ist auch ein rel. teures hobby, wie meine Fotografie auch. Für mich wird es ein rein persönliches Hobby bleiben.

    Die Qualität Deiner Sendungen, die ich erst mitbekommen habe, seit ich mir einen iPod zugelegt hatte, ist von hoher Güte. Dafür vielen Dank und ich hoffe auf noch viele interessante Sendungen. Ein Beitrag meinerseits, nicht nur für die Bahncard, ist unterwegs.

  55. @gerha: Ich denke hauptberuflich darüber nach, was wohl gerade so mein Beruf ist. Ich bin alles und nix und will, wie Grisu der kleine Drache es formulieren würde, Podcaster werden :)

    Der Chaosradio-Server wird derzeit noch zu 100% für den Club gesponsort (von jemanden, der dafür nicht genannt werden möchte) und nur deshalb ist es überhaupt realisierbar. Müssten wir den Traffic zahlen ginge schon nix mehr, glaube ich (müsste ich mal nachrechnen).

  56. Bin zwar wegen Umzug auf allen Konten tief in den Miesen aber die 10€ die noch auf meinem paypal account rumflogen kannst du natürlich sofort haben. Eine weitere Überweisung kommt dann wenn ich mich finanziell etwas erholt habe. CRE ist mit abstand mein Lieblingspodcast! Bitte weitermachen :)

  57. Was dann noch gänge wäre die Verbreitung per torrent, hat ja zwischendurch während der stärksten überlastung auch einigermaßen gut geklappt.
    In dem Fall das der Server ncniht mehr mitkommt müsste man halt einige Leute ausgucken mit breiten anbindungen, die die dateien von einem server laden können und diese basis würde dann den anfangsshare im torrent übernehmen, bis sich das selbst trägt.
    Die Vorhaltung ist dann natürlich ein größeres problem, was dann allerdings ja von einem server übernommen werden könnte.

  58. Klasse Idee, den Spendenaufruf mit so einem konkreten Ziel zu verbinden.
    Wie wäre es mit einem Spendenzähler, der den aktuellen Stand anzeigt?

  59. @Mario:

    Einen alten Apple-Computer habe ich leider nicht übrig, aber ich kann Dir nur raten, mal nach gebrauchten Apples zu suchen – ich habe für mein MacBook bei eBay 500,- Euro bezahlt.

    Daneben gibt es bei Apple selbst im Online-Shop auch eine Rubrik “refurbished” – das sind Computer, die von Apple z.B. für Schulungen oder in Verkaufsräumen genutzt wurden (evtl. auch Leasing-Geräte?) und dann überprüft werden und mit einer Garantie günstiger verkauft werden.

    Damit lassen sich ebenfalls einige hundert Euro sparen – je nachdem…

  60. Lieber Tim,
    CRE ist einfach genial und irgendwie schon fast Kult; und bevor die Welt sich in Ihrer unendlichen Verzweiflung den beiden Wolfgangs vom Computerclub zuwendet, habe ich meine Spende auf die Reise geschickt ;-) Bitte unbedingt so weitermachen! Ich beneide Dich übrigens dafür, dass Du es als Familienpapa schaffst, einen Podcast pro Woche zu produzieren – habe selber zwei kleine Kinder und es gibt Wochen, an denen ich mich Frage, ob ich überhaupt existiert habe …

  61. Hey Tim…Eine Spende ist auf jeden Fall angebracht…wenn man sich mal überlegt für was man sonst so Geld ausgibt…und wie wertvoll im Gegensatz dazu deine Podcasts sind…
    Aber bevor ich zur Sparkasse laufe um dir Geld zu schicken würde ich gerne wissen was du
    1. mit der Kohle anfängst wenn keine Bahncard zusammenkommt…oder…
    2. mehr als die 3500€ reinkommen?

  62. @D3: Sollte keine BahnCard 100 zusammenkommen könnte ich das Geld immer noch für Reisen anlegen. Wenn mehr zusammenkommt werde ich sicherlich Verwendung dafür finden. Ich habe ja allein dieses Jahr einen vierstelligen Betrag in Studiotechnik investiert und mir gehen die Ideen nicht aus.

    Kurz: wenn Du Bedenken hast, das Geld könnte nicht richtig zur Anwendung kommen, spende nicht.

  63. Hallo Tim,
    meine Spende ist nun unterwegs. Hoffe Du kriegst Deine Bahncard 100 zusammen, sodass Du im Jahr 2009 weiterhin Podcasts zu interessanten Themen produzieren kannst.

    Grüße,
    Daniel

  64. Hi Tim!

    Jede Folge habe ich gehört… Da müssen 1 EUR pro Folge drin sein. Wie ist das eigentlich, musst Du bei PayPal Provision abdrücken oder bekommst auch davon 100%, ansonsten kommt es per Überweisung.

    Gruß

    René

  65. Muss man die Bahncard bis zu einem bestimmten Datum bestellt haben? Sonst kannste doch einfach solange warten bis wir genug gespendet haben *g*.

  66. Moin Tim.

    Ich sehe den Spendenaufruf auch eher als rethorische Frage.

    Gibt es eine ‘Dead Line’ zu der der Betrag zusammengekommen sein muss?
    Vielleicht warnst Du rechtzeitig noch einmal, wenn noch was fehlt, so dass man nochmal ‘nachlegen’ könnte.

    Der hier öfters genannte Betrag ist unterwegs und ich hoffe, dass es reichen wird. Gib uns mal einen Zwischenstand bzgl. Gesamtbetrag und wieviele Leute gespendet haben – würde mich interessieren …

    Vielen Dank für die Energie die Du in Deine überwiegend hervorragenden Sendungen steckst und ich hoffe, dass Dein Nachwuchs dadurch nicht zu kurz kommt! Der sollte vorgehen…

    Ich hoffe, dass uns CRE noch lange erhalten bleibt!

    Gruss aus Hamburg,
    Marcus

  67. Pingback: Tim-Spendenaktion /vs/ Podcasting und seine Tücken - ravoxx // blog & notizen

  68. Mein kleiner obolus ist an dich gegangen, ich hoffe du bekommst den betrag für die bahncard zusammen.

    Eine bitte hab ich aber an dich, bleib bitte bei der qualität deiner beiträge so wie sie ist und mach nicht den fehler wie viele andere einfach die quantität (soll die masse der veröffentlichungen sein) zu erhöhen. Mir ist in letzter zeit aufgefallen das die qualität bei vielen podcast (deiner mal ausgenommen) die ich höre verloren gegangen ist. Viele produzieren einfach zu viel content und da bleib die qualität einfach auf der strasse liegen. Manchmal ist weniger mehr.

    Also weiterhin viel glück und uns viele schöne podcast sendungen.

  69. @Bad Boy Bill: Keine Angst. Mir geht es ja mit der Aktion auch um die Möglichkeit, Leute zu befragen, die bisher rein aus geographischen Gründen nicht ins Programm genommen werden mussten. Trotzdem werde ich meine vorsichtige Auswahl der Gesprächspartner beibehalten.

  70. Moin moin,

    Postrukturalisten, Chipentwickler, Wikipedia-Aktivisten – wow! Habe bald alle Folgen nachträglich gehört, seit ich auf die erste gestoßen bin. Spende ist unterwegs, bitte unbedingt weitermachen.
    Viele begeisterte Grüße

  71. Ich würde Dich sehr gerne unterstützen. Leider kann ich Dir nicht direkt Geld überweisen. Kannst Du nicht an einem Affiliate-Programm wie z.B. bei Amazon teilnehmen? Dann käme von meiner Seite ein kleines Sümmchen zusammen.

  72. 1 Euro pro Podcast, d.h. 100 Euro sofort und ab jetzt jeden Monat 5 Euro (bei ca. 1 Podcast die Woche ;) sind unterwegs.

    Wieviel braucht die “Tim Pritlove Podcast Station” um sich selbst zu tragen. Hey das sollte doch machbar sein! Wenn genügend Menschen einen Dauerautrag haben mit 5 Euro/Monat (oder auch 10)…

    Vielen Dank für die vielen Stunden des lernens, lachens und einfach nur glücklich sein das es sowas gibt.

  73. Selten so gerne gespendet: meine CRE Mobilitätsgarantie für Tim ist unterwegs, passend zum Hundertsten. Ich bin mir sicher, dass das Geld für die Bahncard zusammenkommt, und darüber hinaus hoffentlich noch mehr für jede Menge schönes Audioequipment übrig bleibt.

    Schade, dass der Spendenaufruf nicht über den CCC oder eine nahestehende Stiftung steuergefördert abgewickelt wird. Ich hätte mit einer ausstellbaren Zuwendungsbescheinigungen gerne noch mehr gespendet – dann hätte Vater Staat auch seinen Anteil geleistet.

    Dennoch: vielen Dank für das Engagement und die hohe Audioqualität, dank derer man das alles auf langweiligen Autofahrten ohne Kopfschmerzen geniessen kann. Unbedingt weitermachen, es gibt noch so viele Themen!

  74. Hallo Tim,

    Ich bin auch ein großer Fan deines Podcasts der mich schon manch lange Nacht auf der Arbeit per HiMD Walkman unterhalten hat. Ich werde auch Spenden gibt ja bald Weihnachtsgeld;-D.

    Gruss
    Linus 64

  75. würde ja auch gerne sponsern, ganz ohne Namensnennung, aber das möchte Tim ja nicht. Also für jeden Podcast 1 EUR und 5 weitere pro Monat klingt gut für einen guten Interviewer und Fragesteller. Zuhören macht Spaß und bringt weiter.

    Grusz
    Jochen

  76. So, mein Geld ist jetzt auch raus…

    Allerdings erschließt sich mir noch nicht so ganz, warum es unbedingt die Mobility BahnCard 100 sein muss: Mit einer BahnCard 50 wären für 3650,- € immerhin rund fünf Reisen pro Monat drin.
    Ich weiß natürlich nicht, wie viele Fahrten Tim so plant, aber lohnt sich die “100er” wirklich?

  77. @F30: Ob es sich “lohnt” wird sich zeigen. Aber mit einer Reiseflatrate setze ich auf ein anderes Reiseverhalten. Mit einer BC50 (die ich derzeit habe) muss ich immer noch beträchtliche Beträge für jede einzelne Strecke zahlen. Damit versucht man dann jede Strecke zu vermeiden und denkt jedes mal darüber nach. Mit ein BC100 kann ich jederzeit meine Reise umplanen und verlängern und muss mir keine Gedanken machen.

    Dazu kommt, dass mit der BC100 auch noch die die ganzen ÖVNPs mit drin sind.

  78. Wer macht eigentlich die Podcasts, die Tim auf seinen Reisen so hört? Ich höre unterwegs recht oft Zeugs von Tim & Co., sei es Expreß oder CR; auch ältere Aufnahmen, da man die immer wieder hören kann. Auch von MM höre ich jede Folge sehr gerne.

    Lieber Tim, Du beraubst Dich selbst um den Genuß der besten Podcasts, indem Du sie machst. :-)

  79. Servus (aus dem ehemaligen EinParteienland) ;-)

    Ich fühle mich dem CCC nahe seit ich meinen ersten Rechner zerlegt habe …
    Natürlich kannst Du Geld für Deine geniale Sendung verlangen.
    Bitte nicht aufhören !

  80. Ich gebe gerne etwas, um Dich zu motivieren — Spende ist unterwegs… Das mit der BC100 finde ich eine prima Idee! Ich hätte aber auch einfach so Geld gegeben, damit CRE weiter sendet. Ich finde das völlig o.k., Deine Arbeit ist es wert & ich zahle lieber für Deine Sendung als für den ganzen Schrott aus den Sendetürmen im Land. Weiter so, Du machst was Besonderes!
    Chris

  81. Ich steuere auch mal 20€ aus meinem Studentenbudget bei, würde mich aber auch freuen, wenn “wir Spender” im nachhinein erfahren würden, wieviel wir so zusammen bekommen haben.

  82. Pingback: Aktive Hilfe beim Chaosradio Express at codefreak.de

  83. So nun hab ich einfach mal mein leeres Konto auf 0,00 gesetzt. Nun ist der arme Schüler pleite.
    Aber Tim, du hast es verdient :)
    Mehr geht nicht…

    Ich wollte eigentlich immer schonmal sagen wie super ich deinen Podcast finde. Er begleitet mich durch den Tag und oft auch in die Nacht.
    Du hast den ersten Podcast gemacht den ich bewusst gehört habe, den ersten den ich regelmäßig hörte und den besten den ich gefunden habe.

  84. Ich schließe mich den Rufen nach dem “Spendencounter” an. Einfach aus Interesse (und vielleicht auch für den Stolz, ein Teil davon sein!).
    Derweil spende ich ein wenig und warte auf den nächsten Cast :-)

  85. Ich spende ja sonst nie was, aber da ich mich beim CRE sowieso schon selbst dabei ertappt hatte, eine Spende zu erwägen, kam ja dein Aufruf gerade recht. Ob der geringen Summe mag ich zwar immer noch Trittbrettfahrer sein, aber je länger es CRE gibt, desto zahlungskräftiger werde ich hoffentlich werden. Vielen Dank für die ersten hundert Folgen, bitte lass es nicht länger als 27 Jahre bis zur tausendsten dauern. :) Ich wünsche eine gute Übererfüllung deines bescheidenen Spendenziels.

  86. Ich wollte hier auch einfach mal meinen Dank für den podcast hinterlassen.
    Als Schüler verdiene ich allerdings kein Geld.
    Aber Feedback ist ja auch wichtig.

  87. hallo tim,
    ich steuere auch gern einen kleine beitrag zu deiner reise und podcastlust dazu. vielen dank für all die nützlichen informationen die du mit deinen gästen mir und sicher noch vielen tausend anderen hörern vermitteln konntest. über cre bin ich erst zum ccc gekommen. hat mir viele stunden beim bahnfahren und in der uni bereitet.
    weiter so!!!

  88. Hallo Tim!
    Ich weiss das es bei dir gerade viel Stress wegen 25C3 gibt, aber ich wollte trotzdem fragen wie der Stand der Spende gerade ist?! Schafst du es dir noch dieses WE eine zu holen, da ab Montag kostet die ja 150 bzw. 250 euronen teurer.
    Gruß Alex

  89. Hallo,
    ich möchte CRE nicht missen und bin auch bereit das Projekt zu unterstützen, aber wie sieht es danach in der Folgezeit aus, wenn es dieses mal mit einer Bahncard klappt? Machst du dann nur noch in den nächsten Jahren weiter, wenn genug für eine Bahncard zusammen kommt? Währst du bereit, ein Monatskartenschlepper zu werden und das Geld für eine nächste Bahncard anzusparen? Natürlich nur, wenn die Bahn dem System keinen Riegel vorschiebt.

    Man gewöhnt sich so schnell an etwas und wenn es dann nicht mehr das ist, muss man sich überlegen, ob man “wieder zurück” kann. Ich möchte erst wissen, wie es, falls jetzt genug Spenden zusammen kommen, danach in den nächsten Jahren weiter geht.

    MfG

  90. Ich will ja nicht quengeln, aber die Leute hier haben tausende von Euro gespendet, aber seit 6 Wochen kein CRE mehr :( Wann kommt denn die nächste Folge?

  91. Pingback: The Zephyr » Blog Archive » Neue Glücksdroge: Bits und so mit gleichem Inhalt für mehr Geld. ;)

  92. Pingback: Spenden für Chaosradio Express – Robert's Weblog

  93. Pingback: I am flattered | The Lunatic Fringe

  94. Pingback: Zwei Null Null Neun revisited | The Lunatic Fringe

  95. Pingback: Die Metaebene. Sponsored by Community. | The Lunatic Fringe

  96. Pingback: Die Podcast-Nische | Dauerstauner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.