Chaosradio Statistiken

Ich werde immer wieder von Leuten nach Statistiken und Hörerzahlen von Chaosradio gefragt. Leider erfassen wir die nicht besonders professionell und man muss sich das ein wenig zusammensuchen (jemand nen Vorschlag für ein Podcaster-kompatbiles Statistiktool?).

Ein paar Aussagen lassen sich allerdings treffen. Im Durchschnitt werden die Chaosradio-Sendungen in den ersten zwei, drei Wochen gut 12.000 bis 15.000 Mal heruntergeladen. Die Nachfrage geht dann deutlich zurück, ebbt allerdings nie so richtig ab. Ich schätze, dass über die Zeit die Reichweite auf gut 20.000 ansteigt. Besonders beliebt in letzter Zeit waren die Ausgabe 110 und 112 (Tatütata). Doch auch die alten Sendungen der letzten 10 Jahre erfreuen sich immer noch reger Nachfrage.

Chaosradio Express schwankt ein wenig mehr, da hängt es doch sehr vom Thema ab. 5.000 bis 7.500 Downloads scheinen der Durchschnitt zu sein. Bestimmte Themen wie Wireless Mesh Networking, Windows Security oder Extreme Programming bringen es über die Zeit allerdings auch schon auf 15.000 bis 20.000 Downloads. Ich finde das ziemlich beeindruckend.

Die Nachfrage nach Chaosradio International ist erwartungsgemäß deutlich geringer, hat aber jetzt mit der Sendung zu Pirate Bay das erste Mal die 15.000er Grenze geknackt, was auf ein weitreichendes Echo in den Blogs zu dem zugegebenermassen sehr aktuellen Thema zurückzuführen ist.

Insgesamt ein sehr befriedigendes Echo, auch wenn man natürlich nicht immer von Downloads auf tatsächlich gehörte Folgen schliessen kann (allerdings lassen jüngst durchgeführte Umfragen hoffen). Die Zahl der tatsächlichen Podcast-Subscriber lassen sich leider aus unseren Logs nicht so ohne weiteres herauslesen, aber die Zahl derjenigen, die stündlich abrufen liegt wohl bei ca. 3000 Subscribern.

Die Bandbreite, die chaosradio.ccc.de insgesamt weghaut, hat sichdaher auch gewaschen: derzeit pumpt der Server ca. 5 TB (!) pro Monat ins Netz. Nach frischen Uploads geht das schon mal mit 100 MBit/s raus. Wir bedanken uns in diesem Zusammenhang bei unseren Freunden von XS4ALL für das Hosting :)

Summa summarum lohnt sich das Engagement offensichtlich. Ich werde auf jeden Fall Chaosradio Express und International weiterführen und hoffentlich auch ausbauen. An die Hörer von Chaosradio möchte ich allerdings auch noch folgende Botschaft richten: gebt Feedback. Es muss nicht immer eine Frage sein und schon gar nicht ein eigener Beitrag für eine Sendung. Aber es freut den Podcaster immer sehr, von seinen Hörern Rückmeldung jeder Art zu bekommen, damit man auch merkt, dass hinter den Downloads auch Menschen stehen.

5 Gedanken zu „Chaosradio Statistiken

  1. Es wäre vielleicht noch eine gute Idee im letzten Absatz zu erwähnen wo das Feedback hin soll. Sicherlich kann man zu den Chaosradio Sendungen direkt an deren Email Adresse schreiben, aber wie sieht es zum Beispiel mit den Beiträgen für CTV aus? Bei mir beispielweise lade ich die Dateien mit amarok herunter und sehe nie wirklich einen direkten Link für Feedback.
    Ahoi

  2. Moin,
    beeindruckende “Statistik”, zeigt ja eigentlich das es weitergeführt werden “muss” ;)
    Als Kritikpunkt bin ich noch immer der Meinung, dass die Express-Version eher kürzer sein sollte, nicht mehr als 45 Minuten, und das mir auch Folgen mit nicht nur einem sondern emhreren Themen, Übersicht über Aktuelles…

    Gruss

  3. Ich bin mir selbst noch unschlüssig, wie ich das Format weiterführen soll, aber die one-on-one Situation mit einem Kernthema finde ich als Light-Variante des Chaosradio schon passend (Hälfte der Teilnehmer, Hälfte der Zeit, aber mehr Intensität).

    Einen regelmäßigen Podcast zu allen möglichen aktuellen Themen fänd ich zwar auch toll und ich habe damit ja auch schon ein wenig experimentiert, doch frisst das deutlich mehr Zeit und meine aktuelle Situation erlaubt das so nicht.

    Aber: heute ist nicht alle Tage, ich freue mich über jede Anregung und denke da drüber nach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.