8 Gedanken zu „Chaos Communication Camp 2007

  1. Ich fand das Chaos Communication Camp 2003 sehr genial! Die Stimmung zu der u. a. auch der Ort beigetragen hat, war einzigartig. Was sind die Gründe für den Ortswechsel? Der Flughafen sieht auf den Bildern nicht gerade so einladend aus, aber ich lass mich überraschen.

  2. Die Gründe für den Ortswechsel sind vielfältig aber vor allem mit Kosten zu tun. In Paulshof mussten wir einfach zu viele Dinge “from scratch” aufbauen (Strom, Wasser, Netz, Zelte). In Finowfurt können wir viel Infrastruktur mitnutzen – vor allem die Hangars.

    Das spart Geld und da wir letztes Mal ein riesiges Loch in unsere Kasse gerissen habe, für dessen Bezahlung wir Jahre brauchten, ist das ein wichtiger Punkt.

    Aber das Gelände ist cool und wird uns schon gerecht. Es ist jetzt halt “anders”. Aber es wird unter Garantie wieder supergemütlich. Außerdem kommt der Ort unserem Konzept, einen Weltraumbahnhof zu bauen deutlich näher :)

  3. Gibt es Bestrebungen, das Treffen energieseitig neutral zu halten, sprich Wind und Solarenergie zu nutzen?
    Ich vermisse einen See in der Nähe :-) Die Location erinnert mich ans gute alte Bizzarre Festival!
    Keep us updated!

  4. dirk: solche Bestrebungen wären wünschenswert, würden sich aber bestimmt im Preis niederschlagen.
    Die Frage nach dem See hatte Markus bei Netzpolitik.org schon beantwortet: der See ist leider nicht direkt an den Zelten dran. Aber das hat ja auch Vorteile wegen der Mücken.Entfernung ist ca.1 km und es gibt schon Ideen, wie man ein Transportsystem dorthin aufbaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.