DLD Conference

Ich hänge derzeit in München auf der DLD07 Conference ab und habe nicht viel Zeit zu bloggen. Das tun andere auch schon ganz fleissig. Nur soviel: hier ist eine wirklich interessante Mischung an Leuten zu finden und ich konnte schon viele äußerst interessante Gespräche führen. Das Konzept von Hubert Burda, der diese Konferenz angestossen hat, geht auf.

Noch besser ist dass ich hier vor Ort zwei neue Podcasts für Chaosradio International aufgenommen habe. Ich will noch nicht verraten, mit wem ich die Gespräche geführt habe, aber ich kann nur hoffen, dass meine Aufnahmen geklappt haben, denn die Interviews waren beide höchst interessant. Nach einem halben Jahr Sendepause geht es auf dem Kanal also endlich mal weiter.

7 Gedanken zu „DLD Conference

  1. Juchuuu! Endlich wieder chaosradio zum hören :)
    Damit macht sogar Bahnfahren Spaß, ich freu mich schon drauf wenn die Interviews im Feed landen

  2. Kann mich dem nur anschließen. Seit ich ‘ne flatrate habe, höre ich mich durch’s Archiv. 3 Gig bin ich schon durch ;-)

    Thx übrigens für CR119. Hat mich auf die Idee gebracht, darüber ‘ne Hausarbeit zu schreiben.

  3. kann mich da auch nur anschliessen, seit dem ich die chaosradio feeds im abo habe, erwische ich mich immer öfter, unterwgs keine musik mehr zu hören, sondern ständig irgendeine folge chaosradio…
    netter nebeneffekt, manchmal muss ich herzlich drauf loslachen, was dann keiner in der tram versteht, es gibt schlimmeres

  4. schade das chaosradio so ziemlich der einzige hörbare, halbwegs regelmäsige, deutscher podcast ist.

    PS: ist’s eigentlich der, die oder das podcast ?

  5. Ich sag immer “der” aber ich lass mich bei sowas eigentlich auch immer vom Gefühl leiten.
    Wenn man es so ableiten würde wie ich “das Blog” für mich erkläre dann kommt der oder die in Frage, vom englischen broadcast =
    Die Ausstrahlung
    Der Rundfunk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.