Enhanced Chaosradio

Ich würde gerne mal eine MPEG-4 AAC Version von Chaosradio mit Kapitelmarken machen. Dazu bedarf es aber der Erfassung der Kapitel. Auf der Mitmachseite zur gestrigen Sendung kann man eintragen, was wann passiert ist. Falls ihr also der Sendung aus dem Podcast lauscht könnt ihr URLs oder Kapitelinformationen direkt im Wiki hinterlassen. Daraus kann man dann eine AAC Version basteln (erstmal als Test).

Update: Ich habe mal eine einfache Timeline erstellt und damit ein MPEG-4 AAC File erzeugt. Ich wäre froh, wenn die iTunes/iPod-Fraktion das mal ausprobieren könnte und auf seine Nützlichkeithin abklopfen könnte. Für meinen Geschmack könnten noch mehr URLs da rein und vielleicht habt ihr ja auch noch Vorschläge für schicke Icons. Jedes Feedback ist willkommen. Hier ist die vorläufige Aufzeichnung von Chaosradio 115 mit Kapitelmarken. Wird sicherlich nicht die letzte Version sein und auch die Bitrate wird noch gesenkt (mehr als 96 Kbit/s sind sicherlich bei MPEG-4 AAC nicht erforderlich).

9 Gedanken zu „Enhanced Chaosradio

  1. @unterstützung in amarok
    hätte ich auch gerne! amarok ist auch mein lieblings musicplayer unter linux. das seeking könnte besser sein. um in großen files (z.B. chaosradio) herumzuseeken verwende ich also den gtk2 basierten xmms ableger beep-music-player (bmp).

  2. Nun, problematisch finde ich die Verbreitung von AAC in tragbaren Playern, afaik ist die noch schlechter als die von OGG-Vorbis. Bei OGG-Vorbis ist hingegen die Unterstützung von Kapitelmarken (die tags können es theoretisch) in den Playern quasi nicht vorhanden, ist wohl AAC doch besser :[

    Wenn du die Bitrate weiter senken willst, solltest du auch abschätzen, ob es nicht besser wäre HE-AAC als LC-AAC benutzen, da dass bei niedrigen Bitraten eine bessere Qualität erzielt.

  3. Die Unterteilung ist einzelne Kapitel ist gut gelungen. Mir hilft es beim Navigieren.
    Mir fehlen noch die Links, Text Informationen wie du sie im CRE in der Beschreibung (Liedtext bei iTunes) mitlieferst. Sehr nett ist der Link im Cover zur Chaosradio Webseite.

  4. Die Unterteilung ist einzelne Kapitel ist dir gut gelungen. Das ganze hilft mir beim Navigieren durch Sendung. Man kann auch mal die Nachrichten ueberspringen.
    Mir fehlen noch die Links, Text Informationen wie du sie im CRE in der Beschreibung (Liedtext bei iTunes) mitlieferst. Sehr nett ist der Link im Cover zur Chaosradio Webseite.

  5. Die Erstellung von AACs mit Kapitelmarken ist (zumindest unter Windows) mit der freeware Slideshow Assembler möglich. Für einige Chaosradiofolgen habe ich die nötigen Indexdateien schon fertig. Der Aufbau dieser Dateien ist einfach (Klartext) und entspricht einer INI-Datei, also
    [Abschnitt]
    Schlüssel=Datenstring.

    Gruß Olaf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.