Fingers crossed

I don’t know how many e-mails I sent and how much hope I had for this tool to emerge but it seems as if it is only a few days away: OmniPlan is coming. I am so fucking excited, you can’t believe it.

So it is out now. The price is disappointing: 149 US$. Let’s see how it turns out.

8 Gedanken zu „Fingers crossed

  1. Naja. Merlin ist zum einen recht teuer und andererseits fand ich die Arbeit trotz vieler guter Ideen irgendwie nicht wirklich intuitiv. Das Upgrade auf die 2.0 war mir zu teuer. Das hätte für User der 1. Version einfach kostenlos oder zumindest deutlich billiger sein müssen.

    Von OmniPlan verspreche ich mir vor allem eine gute Integration der Funktionatlitäten von OmniOutliner und OmniGraffle. Die UIs der beiden Tools halte ich für den Gold-Standard unter den Mac-Applikationen.

    Das einzige Problem was ich sehe ist Kollaboration via Web. Es bleibt abzuwarten ob Omni da eine gute Idee hat.

  2. mmhhh.
    also Merlin kostet ja ca. 140 Euro, und das Update 99 (bin mir nicht sicher), was nicht unbedingt zu teuer ist, meiner Meinung. Zum einen bracht man ja Projektmanagement nur im “Enterprise” Umfeld und da hat man es ja als Macianer nur mit MS Project und den ganzen Konsorten zu tun, deswegen ist der Preis bei der Leistung OK. Habe ja auch 40 Euro für mein TextMate bezahlt. Mir ist es wichtig dass ich eine MS Project Datei importieren kann und dann entsprechend wieder rausbekomme. Merlin macht das ganz gut meiner Meinung nach und ist zudem noch intuitiv. Ich finde das Interface von OmniGraffle geil und habe die besten Grafiken ever erzeugt. Macht Spass und ist gut, und kann ganz gut Visio. Ich hoffe Omni machen auch was nettes im Projekt-Bereich aber denke trotzdem das es hart ist, die kleine und wichtigen Dinge zu erreichen wie Merlin. Ich denke die Latte ist hoch und die Aufgabe schwierig.
    Let’s see.

  3. Schaue mir gerade Productivity-Apps für den Mac an und finde zwar OmniPlan deutlich intuitiver als Merlin aber auch deutlich feature-armer. Ausserdem integriert sich Merlin ganz nett mit MindManager, der ja nun defacto-Standard ist, wenn man MindMapping am Rechner anwendet. Aber OmniPlan ist schon gut gelungen. Wesentlich spannender ist wohl, dass Omni’s nächstes Produkt wohl eine GTD-Anwendung werden könnte! Ausser LifeBalance gibt’s nix Ernstzunehmendes für den Mac.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.