TLF004 Tauchen in Moçambique

Gestern habe ich nach langer Zeit mal wieder Zeit gefunden, meine gute Freundin Youdid zu treffen. Irgendwann kamen wir aufs Reisen und ich packte meine neuen Headsets und meinen Minidisc-Player aus. In dem daraus entstandenen Podcast berichtet Youdid über Moçambique und wie es ist, dort Tauchen zu lernen.


avatar Tim Pritlove
avatar Youdid

3 Gedanken zu „TLF004 Tauchen in Moçambique

  1. “Nitrogen narcosis” wird in Deutsch “Tiefenrausch” genannt. Passiert ungefähr ab 30 Metern und liegt daran, dass ab da der Stickstoff seine eben narkotisierende Wirkung entfaltet.
    Und ob das ein geiler Zustand ist mag ich mal grob anzweifeln. Wenn dein Divebuddy nen Abgang macht weil er grade einen Tiefenrausch hat ist es sicher eher unlustig.
    Interessanterweise ist der Effekt schlagartig weg, sobald man auch nur einige Meter aufsteigt.
    Die Leute sind dann oft verstört und sauer, dass man an ihnen herumzerrt.

    Das alles aus dem Kopf von meiner OpenWaterDiver Ausbildung bei SSI. Mehr dazu garantiert in der geliebten Wikipedia ;o)

  2. Ein Tiefenrausch kann in jeder Tiefe auftreten, da ein Tiefenrausch von der Tagesform und Psyche des Menschen abhängig ist. Allerdings habe ich noch nie einen Taucher mit einem Tiefenrausch auf 30m erlebt. Das frühste war bei einem Taucher auf 50m.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.