Das SNAFU-Prinzip

Am Anfang war der Plan

Und dann kamen die Annahmen
Und die Annahmen waren ohne Form
Und der Plan war ohne Substanz

Und Dunkelheit war auf den Gesichtern der Arbeiter
Und sie sprachen unter sich und sagten:
“Das ist alles Scheiße und es stinkt!”

Und sie gingen zu Ihren Aufsehern und sagten:
“Das ist ein Haufen Mist und wir können mit dem Gestank nicht leben”

Und die Aufseher gingen zu ihren Leitern und sagten:
“Es ist eine Ladung von Exkrementen, und es riecht sehr stark, so daß niemand es ertragen kann.”

Und die Leiter gingen zu ihren Direktoren und sagten:
“Es ist wie eine Ladung von Düngemitteln und keiner kann seine Strenge ertragen”

Und die Direktoren sprachen unter sich und sagten:
“Es enthält wohl das, was Blumenwachstum anregt und es ist sehr mächtig”

Und die Direktoren gingen zum Präsidenten und sagten
“Dieser neue Plan wird aktiv das Wachstum und die Kraft unserer Firma fördern mit sehr wirkungsvollen Effekten”

Und der Präsident sah auf den Plan und sah, daß er gut war.

Und der Plan wurde die Vorgabe.
Und schon war die Kacke am dampfen.

Übersetzung: Tim Pritlove
Lizenz: (K) All Rights Reversed. Reprint What You Like.

Original: http://freakwg.com/snafue.html

 

6 Gedanken zu „Das SNAFU-Prinzip

  1. Pingback: Projekt-Reporting nach dem SNAFU-Prinzip at projektmanagement

  2. Pingback: Wieso es bei Scrum keine Architekten gibt | benjaminwand

  3. Im Original steht oben und davor etwas, und ganz am Ende steht noch etwas. Leider fehlt die Übersetzung. Schade, denn die dadurch fehlenden Aussagen sind gerade eben dass Beste an diesem Text…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *