Ich bin beeindruckt

Leute, diese WM rührt mich zu Tränen. Was für eine geile Soap. Das hätte man sich auch nicht besser ausdenken können. Diese Nummer wird so schnell nicht in Vergessenheit geraten. So kann es weitergehen.

Das nächste mal dann bitte aber auch in HD und meinetwegen auch in 3D.

Ein Gedanke zu „Ich bin beeindruckt

  1. Doppel D statt 3D: Vorbei die Zeit, in der die Frauen in den Urlaub geschickt werden oder diesen alten Tipp beherzigen sollten:
    “Psychologen rieten Frauen noch bei der WM vor vier Jahren, den Mann an ihrer Seite in Ruhe die Länderspiele sehen zu lassen und ihm höchstens die Chipstüte sowie ein gut gekühltes Bier zu reichen.”
    Aktuelle Studien (siehe Spiegel Online) unterstützen das Vorhaben der Wirtschaft mehr auf die Frau bei der WM zu setzen:
    “Nach einer Studie im Auftrag von Quasar interessieren sich 76 Prozent der deutschen Frauen für die Fifa-WM. Und sogar 86 Prozent der Frauen wollen sich die Länderspiele selbst ansehen”
    Was wird also passieren? Anstatt mit den Kumpels und maximal noch dem Sohn vor der Großleinwand zu stehen, werden die Männer jetzt in Familiencafés sitzen und mit 20 anderen Familien in ruhiger Atmosphäre die Spiele der WM schauen.
    Oder aber: die Frauen werden in eigenen Stammtischkneipen unter sich feiern. Und beim nächsten Frauenfussball-Turnier gibt`s ne eigene Fanmeile mit jeder Menge männlicher Groupies – wär det schön, findet mediapussy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.