Inforadio Futur II: Zukunft der Medien – Verfall oder Verwandlung der Wirklichkeit?

Heute lief im Inforadio im Rahmen der wöchentlichen Sendung Futur II eine Sendung mit dem Titel “Zukunft der Medien – Verfall oder Verwandlung der Wirklichkeit?” in dem es um Weblogs, den Büchermarkt im Internet und auch über Podcasting ging. Am Ende der Sendung ist auch ein Ausschnitt aus einem Interview, das ich mit dem Redakteur Oliver Rehlinger geführt habe. Ein weiterer Teil des Interviews soll offensichtlich später in einer weiteren Ausgabe von Futur II zum Thema Web 2.0 verwendet werden.

Podcast: Inforadio Futur II: Zukunft der Medien (MP3, 8.8 MB, 15:00 min)

Podcast Feed für The Lunatic Fringe.

7 Gedanken zu „Inforadio Futur II: Zukunft der Medien – Verfall oder Verwandlung der Wirklichkeit?

  1. Ich finde es immer erstaunlich, daß im Zusammenhang mit Podcasts und/oder Weblogs immer von Konkurrenz zu den etablierten Medien geredet wird.
    Für mich als Konsument wird einfach das Angebot erheblich verbreitert. Ich habe die Möglichkeit, bei meiner Meinungsbildung aus einer größeren Quelle zu schöpfen.

    Aus diesem Grund denke und hoffe ich, daß die neuen Medien die traditionellen nicht ablösen werden.

  2. Ja, ich finde Podcasts auch sehr zukunftsweisend. Leider fehlt mir noch eine gewisse Livevariante. Man kann Podcasts nur zeitversetzt hören. Was mich auch etwas hindert einen eigenen Podcast zu machen ist der höhere finanzelle Aufwand. Man braucht doch mehr Equipment als bei einem Weblog. Oder?

    PS: Hörst du wirklich kein Radio mehr?

    Gruss
    Gunnar

  3. Einen Podcast während der Aufzeichnung auch live zu senden ist technisch durchaus lösbar, indem man einfach das Master-Signal noch an einen Streaming-Server rausschickt. Allerdings muss man dann die Produktion auch “live” machen, was ein lösbares Problem darstellt, aber auch nicht ganz trivial ist.

    Mit einer guten Vorbereitung und der richtigen Software – und natürlich dem richtigen Timing – ist man dabei. Ich fände ich das auch für Chaosradio Express mal erstrebenswert.

    Und ja, Radio höre ich nicht mehr und Fernsehen schaue ich auch nicht.

  4. Mir gefefällt die Art und Weise wie Podcasts “senden”. Live war eher eine Idee von mir. Vielleicht fehlt dazu noch die speziellen Themen um Live zu senden. Aber ich kenne mich da nicht gut aus.

    Naja, TV kann ich momentan auch nicht schauen. TV nicht in Ordnung. Vielleicht ist das auch nicht so tragisch. Radio höre ich aber hin und wieder gerne. Wenn auch nur Chaosradio. :o)

  5. Pingback: The Lunatic Fringe » Blog Archive » Futur II: Web 2.0 und real-virtuelle Welten

  6. Pingback: Medienkompetenz, brauchen wir TV/Radio? « Unterwegs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.