Zwo Null, wa?

Ich kann grad die Finger noch nicht so recht von der Chaosradio-Seite lassen, die XSLT-Hackerei hat mich gerade wieder mal gepackt. Daher habe ich noch ein paar sinnlose neumodische Features eingebaut, um die eigentlich statische Seite zu einem guten Netzbürger in der schönen Zwo-Null-Web-Welt zu machen. Zum Beispiel haben die Chaosradio Express Episoden jetzt auch noch alle knuffige Technorati Tags auf der Seite (siehe z.B. CRE022 ganz unten), die natürlich auch als Kategorien im Feed auftauchen. (Interessiert natürlich kein Schwein, aber vielleicht kann ich der einen oder anderen Suchmaschine ein Lächeln abringen.)

Falls Euch noch mehr Zwo-Null-Kram einfällt, der sich hier vielleicht gut machen würde, nur zu. Ich komme hier in den letzten Tagen ob Eurer vielfältigen Tips, Kommentare und Kritiken in einen richtigen Blograusch. So macht das Spass.

Als kleines i-Tüpfelchen habe ich auch noch das neue hippe Feed Icon auf der Site platziert. Ursprünglich war ich nicht so ein Fan von dem Design, aber langsam setzt es sich durch. Und dann bin ich auch noch auf die Feed Icons Website gestossen und ab da war kein halten mehr: hier gibt es das schicke Logo in allen möglichen Formaten zur freien Verwendung.

2 Gedanken zu „Zwo Null, wa?

  1. Also, für mich braucht man diese sog. “Web-2.0”-Sachen nicht einbauen.
    Mir geht dieses ganze css-geblinke, javascript-gewackle und flash-gedudel langsam auf den Keks!

    Das ist jetzt kein Vorwurf an dich, sondern eine allgemeine Feststellung. Im Gegenteil, die Chaosradio-Seite ist wirklich gut gelungen. Aber wer will sich denn bitte die Sendungen im Browser anhören? Falls man das unbedingt will, kann man ja immer noch seinen Browser entsprechend konfigurieren, dass er bei mp3s einen embedded Player aufruft. Diesen Miniplayer find’ ich nervig.

    Die Icons find’ ich zwar auch nicht so dolle, aber sie scheinen ja wirklich langsam ein quasi-Standard zu werden. Zumindest sind sie leicht wiederzukennen und jedem ist sofort klar, dass es hier ‘nen Feed gibt.
    Aber meinst du nicht, die greyscale-Version passt besser in das allgemeine Farbschema?

    Viel zuviel gemeckert, darum zum Schluss noch mal ein Lob ;-)
    Ich finde das Chaosradio / Chaosradio Express und die Webiste sonst wirklich Klasse! Weiter so!

    Grüße
    Lukas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.