Chaosradio Website Relaunch

Es ist vollbracht. Nach zwei Wochen Feinschliff und einiger XSLT-Hackerei ist die neue Chaosradio Website online. Während sich im Design nicht viel getan hat, ist der Inhalt spürbar überarbeitet worden.

Der auffälligste Schritt ist die Aufteilung des bisher nur über den “Chaosradio” Kanal verteilten Contents über drei separate Kanäle: Chaosradio, Chaosradio Express und Chaos TV. In dem Zusammenhang sprechen wir künftig vom Chaosradio Podcast Network, in dem mehrere Kanäle zusammengefasst sind, die aber alle von uns bespielt werden.

Ein Wort noch zu “Chaos TV”. Es gab sehr unterschiedliche Meinungen, was das ist oder sein dürfte. Der Kanal ist nicht unsere eigene Fernsehsendung (oder Video Podcast), sondern eher eine “digitale Loseblattsammlung” von allem, was chaosrelevant ist. Diskordisches Infotainment quasi. Hier sehe ich aber noch Potential für mehr Formate. Stay tuned.

Der alte Chaosradio-Feed wird auf einen neuen kombinierten Feed weitergeleitet. Wer bisher also “Chaosradio” abonniert hat sieht jetzt einen Feed namens “Chaosradio, Chaosradio Express und Chaos TV”. Man hat also den gleichen Inhalt wie bisher. Neu ist, dass der Feed aber nur noch die letzten 15 Einträge enthält. Wer alles haben will, kann jeden Kanal auch über einen vollständigen Feed abonnieren. Schaut Euch auf der Website einfach mal um.

Neu ist ein PDF-Podcast für Die Datenschleuder. Dort werden Zug um Zug alle alten Datenschleudern erscheinen. Nicht alle Ausgaben sind bereits in PDF umgerechnet. Das kann sich auch noch ein wenig hinziehen, da da noch einige historische Dateiformate exhumiert werden müssen. Aber mit dem Podcast seid ihr immer auf dem aktuellen Stand.

Auch neu ist das Dossier Chaotique. Dort sammeln wir Schritt für Schritt altes TV- und Radiomaterial, das mit dem CCC oder der deutschen Hackergeschichte als solchen zu tun hat. Hier entsteht quasi unser audiovisuelles Archiv.

Last but not least gibt es einen Kanal namens Chaosradio International. Hier gibt es nicht wirklich viel neues, da es sich (zumindest bisher) um die englischen Interviews handelt, die im Rahmen von Chaosradio Express entstanden sind. Könnte sein, dass hier sich irgendwann noch mal was wirklich Eigenständiges entwickelt, aber es gibt da noch keine konkreten Pläne.

Ich würde mich natürlich über Feedback bezüglich Struktur, Inhalt und Gestaltung der Website freuen.

Update: Wie schon vorher angedroht haben sich alle IDs in den Feeds geändert, so dass Eure Podcast Clients ggf. bereits geladene Sendungen nochmal ziehen wollen (je nachdem, ob sie nur auf Basis der ID urteilen oder auch die eigentliche URL prüfen). Die Umstellung war wichtig, damit wir die URL jedes Eintrags nachträglich ändern können, damit genau sowas dann eben nicht passiert.

16 Gedanken zu „Chaosradio Website Relaunch

  1. Pingback: 21st Century Digital Boy

  2. Gute Arbeit, Tim! Selten hab ich HTML-Code gesehen, der so schön formatiert ist :-D muss wohl ne maschine gewesen sein.

    Schau aber bitte nochmal auf der “podcasts.html” vorbei. Der ganz unten zu findende Link “weitere gute Radiosendungen und Podcasts” führt zur nicht existierenden “others.html”.

  3. Link habe ich gefixed. Mit dem HTML bin ich allerdings noch nicht ganz zufrieden: durch diversen Namespace-Foo validiert der Kram noch nicht und ist technisch gesehen total b0rken. Da brauche ich nochmal ne Zen-Minute dass ich das mit meinem XSLT nochmal richtig auf die Reihe kriege. Knifflig.

  4. Pingback: Core Blog

  5. Es gibt nur Feeds für die Kombination CR+CRE+CTV und CR+CRE. Das gehört auch zusammen, auch wenn manche es lieber separat abonnieren wollen.

    Wenn jetzt viele Leute ankommen und noch fettere Feeds haben wollen, kann ich nochmal drüber nachdenken, aber ich finde es so gut strukturiert.

  6. Mir gefällt die neue Struktur viel besser.
    Gibt es eine Möglichkeit, die Episoden, die ich unter dem alten Feed geladen habe, in die neuen Feeds zu integrieren? (in iTunes)
    Natürlich ohne sie neu zu laden ;-)

  7. Durch die Änderung der IDs ist es leider unvermeidbar, dass sich das neue Angebot mit dem alten beisst. Die Alternative wäre gewesen, die IDs beizubehalten. Diese waren aber abhängig von der URL des Downloads und das hätte bedeutet, dass jeder alles neue lädt wenn wir gezwungen wären, die URL zu ändern. Und das durfte nicht sein.

    Daher: jetzt ein wenig Schmerz, später keiner mehr :)

  8. hi tim!

    soeben wollte ich mir wieder ‘neuen’ chaos-folgen ziehen und kam das erste mal mit dem relaunch der seite in berührung und muss dir sagen, es gefällt mir sehr. Spitzen Arbeit! Besonders cool find ich die aufteilung in die einzelnen sparten, so hat man halt doch mehr überblick. Thx!

  9. Schick und übersichtlich die neue Chaosradio-Seite.

    Allerdings scheinen momentan die neuen Einzelfeeds auch nur die 15 neuesten Einträge herauszugeben anstatt wie angekündigt alle.

  10. Ja genau. Die “alle Sendungen” feeds sind ja für den “normalen” Gebrauch nicht notwendig und daher nur eine Option für Leute, die genau das haben wollen. Aber für die gibt es das auch.

  11. WOW! Klasse Arbeit!
    Wenn auch alle eShops “über Nacht” so übersichtlich und schön werden würden wie diese Seite, würde der Online-Einkausbummel viel mehr Spaß machen.
    Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.