CRE017

Habe gestern mit Harald einen Chaosradio Express Podcast über die GPL, GPL Violations und die GPLv3 gemacht. Kann ich empfehlen. Alles beginnt mit einer defekten Festplatte.

4 Gedanken zu „CRE017

  1. Cooles Thema … und Harald rulez ja sowieso ;)

    Mich würd mal interessieren inwieweit sich das Ganze refinanziert …

    Leider mal wieder viel zu grosses File, macht irgendwie kein Spaß wenn man wegen der “tollen Qualität” doppelte Laufzeit fürn Download einplanen muss (jaaahh – Opalghetto lebe hoch – und neiiinnn es gibt hier kein Freifunk o.ä.)

  2. Ich weiß nicht. Ich finde die Sprachqualität bei 64 kbit/s irgendwie anstrengend und bei 96 kbit/s muss man wohl schon wieder um irgendwelche Plaste-Player bangen, die das dann wieder nicht abgespielt bekommen.

    Ich würde ja lieber auf MPEG-4 wechseln, um die Qualität bei niedrigeren Bitraten zu erhalten.

  3. Hmmm … ist es denn aufwendig zwei Feeds zu erstellen die den gleichen Inhalt haben aber auf verschiedene Files referenzieren ? So quasi einmal TLF_LQ und einmal TLF_HQ ?

    Ich hab jetzt jedenfalls ne Übergangslösung gefunden … indem ne Kiste mit dicker Anbindung die Casts zieht und se in 56 kbit/s j-stereo wandelt. Dann sind sie zumindest in Echtzeit über ISDN streambar. Nein … ich bin kein Masochist ;)

    Naja, wie auch immer, ich finds vertretbar. 128 kbit/s is bei Sprache irgendwie “Perlen vor die Säue” bzw. “vergoldete Chinchstecker” ;)

    Die AAC-Idee is gut, aber wahrscheinlich auch nich 100% kompatibel mit den erwähnten “Plaste-Playern” …

  4. Zwei Qualitäten zu erstellen ist ein Problem. Einerseits muss man dann doppelt soviel Zeit für das Erstellen des Podcasts aufwenden (was noch vertretbar wäre), andererseits muss man auch noch ein zweites Blog eröffnen nur für den anderen Feed. Das ist mir ehrlich gesagt zu stressig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.