Raumzeit

Nun habe ich in den letzten Monaten ja immer wieder von einem noch ganz supergeheimen Projekt gesprochen und eigentlich sollte das ganze auch schon seit langer Zeit online gegangen sein. Aber wie es nun mal immer so ist: gut Ding will Weile haben.

Um es kurz zu machen: ich starte mit dem heutigen Tage einen neuen Podcast auf den ich mich ganz besonders freue: Raumzeit.

Raumzeit trägt das CRE-Format in einen spannenden Bereich, den zwar zuvor in einigen Ausgaben von CRE hier und da und dort mal berührt habe, aber der im Rahmen dieser Serie spürbar vertieft werden soll: Raumfahrt.

Das besondere ist, dass es sich hier um eine Kooperation handelt – und zwar mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und der Europäischen Weltraumorganisation (ESA), die mich beauftragt haben, diesen Podcast ins Leben zu rufen und durchzuführen. Tolle Sache.

In den letzten Wochen und Monaten war ich bereits ganz emsig und habe schon eine Reihe von Sendungen aufgenommen, die in den nächsten Wochen Stück für Stück erscheinen werden. Einige Gespräche liegen auch noch vor mir aber von dem, was bisher in meine Mikrofone geströmt ist, kann ich Euch auf jeden Fall unterhaltsames und hochgradig informatives Radiomaterial versprechen.

Wie schon angedeutet: CRE war hier Vorbild und so wird hier weder am lockeren Umgangston noch an der Länge gespart werden. Gut eineinhalb bis zwei Stunden lang sind die ersten Ausgaben allesamt geworden und das wird sich sicherlich auch so halten. Denn die Gesprächspartner sind allesamt Wissenschaftler, Ingenieure und andere Macher des DLR oder der ESA und stecken in ihren Gebieten ganz tief drin und sind aktiv an vielen spannenden aktuellen Projekten der beiden Organisationen involviert.

Das ganze Projekt hatte gut ein Jahr Vorlauf und es war für mich nicht einfach, die Klappe zu halten. Um so mehr freue ich mich, Euch einzuladen, zu regelmäßigen Hörern zu werden und das Projekt mit mir gemeinsam zu gestalten.

Ganz toll ist übrigens die Zusammenarbeit mit ESA und DLR. Da sind ein paar wirklich aufgeschlossene und netzaffine Menschen am Start, die “es” einfach verstanden haben und so geht dieses Projekt auch gleich mit der nötigen Ausstattung an den Start. Ein besonderer Dank geht an Andreas Schepers (ESA) und Henning Krause (DLR), die all das ganz wunderbar verstehen und sich von Anfang an dafür eingesetzt haben, dass es es genau so läuft, wie es jetzt kommt.

Unter http://www.raumzeit-podcast.de/ findet ihr die Homepage des Podcasts und damit ist der Podcast auch unabhängig von hakeligen Portalen und Corporate Content Management Systemen. Wer dort kommentiert weiß, an wen er sich wendet und dass es bei mir (und den anderen Mitstreitern) ankommt und auch gelesen wird. Ein richtiger Podcast.

Natürlich gibt es auch einen Eintrag im iTunes Podcast-Verzeichnis. Insbesondere wer Podcasts mit seinem iPhone hört möchte sicherlich dort abonnieren, damit man neue Folgen auch problemlos “over the air” nachladen kann.

Und bei Twitter findet man die Raumzeit natürlich auch: @raumzeit.

Zum Zeitpunkt dieses Postings findet sich bislang nur eine Nullnummer, die in ein paar Sätzen erläutert, worum es geht bevor dann vermutlich morgen kommenden Montag die erste Ausgabe online geht. Wir gedenken die ersten drei Episoden im Wochenabstand zu veröffentlichen, danach wird sich vermutlich ein 14-Tage-Rhythmus einspielen.

Wie gewohnt werde ich zu den konkreten Themen der kommenden Ausgaben schweigen. Nur so viel: zu Beginn wird sich der Podcast zunächst aus einer organisatorisch-abstrakten Ebene dem Thema nähern und dann von Sendung zu Sendung immer nerdiger werden. Meine bisherigen Begegnungen mit den Technikern von DLR und ESA waren von vielen leuchtenden Augen und Freude am Detail geprägt.

Vielen Dank an dieser Stelle auch noch mal an die Hörergemeinde, die mich so vortrefflich durch die letzten beiden Jahre gebracht hat und mir so viel Spielräume ermöglicht hat, dass ich mich auch bei Auftragsarbeiten voll auf Sachen konzentrieren kann, die gut in mein Portfolio passen und für die man sich nicht verbiegen muss. Raumzeit ist 100% Metaebene und das wird man merken.

Liftoff.

77 Gedanken zu „Raumzeit

  1. War ja schon recht lange im IRC gepostet. Habe schon soetwas erwartet. Die 3 CRE Folgen dazu waren auch ziemlich gut.

    Am besten fände ich, wenn auch Themen aus bspw. dem Bereich Physik dabei sind (zb String-Theorie).

    “In Zusammenarbeit mit ESA und DLR” – na dann! Viel Glück bei dem Projekt.

  2. Der “Mikrokosmos, Makrokosmos”-CRE ist für mich der mit Abstand beste CRE (musste ihn mir drei Mal anhören: weil so interessant und um wirklich alle Details nachzuvollziehen…).
    Dass es jetzt regelmäßig Nachschub zu dem Thema gibt ist wirklich eine großartige Neuigkeit :)

  3. Danke, ich freu mich jetzt schon auf gespanntes Zuhöhren.

    Würd mich freuen, wenn der Blick auch über die Bereiche Physik/Raumfahrt hinaus zu anderen Naturwissenschaften führt =)

  4. Pingback: Neuer Podcast: Raumzeit | Science/Fantasy-Ecke

  5. Pingback: raumzeit « ふ

  6. Oh Tim, das ist das genialste und Beste, was du im Laufe deiner Podcast-Karriere aus der Taufe gehoben hast! Dafür gibts ne Spende über den normalen Flattr-Rahmen hinaus.
    Es würde mich sehr freuen, wenn du Raumzeit auch dann noch weiterführst, falls irgendwann einmal die ESA oder das DLR aussteigen.

    Dankeschön!

  7. *schwer atmen* aaaaaawesome, incredible, unbelievable! Das ist eines meiner absoluten Lieblingsthemen und wühle mich gerade durch allerlei Bücher dazu… und dann kommt wie aus dem Nichts dieser Podcast!!
    You are so fucking great!

  8. Schön. Freue mich immer über neue Podcasts aus der Metaebene.

    (Diese Nullnummer klingt jetzt allerdings erst mal so abgelesen und steif wie nichts anderes, was ich bisher von dir gehört habe.)

  9. Da ich selbst Raketen bastle, allerdings nur kleine die ein paar hundert Meter hoch fliegen, muss ich grad die Tränen der Freude mit aller Kraft unterdrücken.
    Danke! *schluchz*

  10. Wow, tolle Ankündigung. Ich sollte doch versuchen Pendler zu bleiben, sonst find ich kaum noch Gelegenheit das alles zu hören. Danke und weiter so. Bei solchen Namen und Kooperationen könnt man sich ganz schön was drauf einbilden. Dass Du Dir aber eben nichts einbildest, macht Dich zu Meta-Ebene. Kompliment!

  11. …und es gibt sie doch!!
    Harald “dirty harry” Lesch und dann 5 Stunden über Gott und die Marsmenschen reden wäre für mich die Offenbarung! Wäre super, wenn du da mal anfragen würdest! Grüße und c² FTW!11!!!

  12. Danke für immer neuen Input! Ich muss gorgos zustimmen Physik speziell die Raumfahrt betreffend würde auch ich interessant finden. slatfatf

  13. Super, freue mich drauf.
    Konnte mit O`Reily und Greenpeace inhaltlich
    oder von der Sympathie her nicht wirklich was anfangen, Raumfahrt, DLR und ESA klingt aber toll. :)
    Raumzeit in der Metaebene. Wenn das nicht toll klingt. :D

  14. Ganz ehrlich: Reisst mich nicht vom Hocker. Mag sein, dass es da interessante Punkte geben mag. Aber im Grossen und Ganzen eine Schnapsidee. Mich stossen schon DLF und ESA ab. Schade, dass sowohl vom Moderator als auch vom Publikum dafuer Energie und Zeit verbraucht werden. Es gibt in meinen Augen wichtigere Themen. U.a. das eingeschlafene Greenpeace-Podcast.

  15. Ganz ehrlich: Reisst mich nicht vom Hocker. Die CRE zu diesem Themengebiet waren zwar z.T. nicht schlecht aber auch eher zuviel des Guten. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Vielleicht gibt es die eine oder andere Perle zur Raumzeit. Aber in meinen Augen ist das eine Schnapsidee und verschwendete Energie des Moderators und der Zuhoerer. Wir werden sehen. Jeder macht Fehler. Ich haette mich mehr fuer eine Fortsetzung des Greenpeace-Podcast gefreut. Aber da kommt wohl nix mehr.

  16. Angesichts der Tatsache, dass man bei Dir schnell den Eindruck gewinnen könnte, dass Du pro Tag 30 Stunden Zeit hast, dich auf dein Podcasts vorzubereiten und sie dann auch zu produzieren, ist es ein logischer Schritt gewesen, einen Podcast zu machen, der Raumzeit heisst ;-)
    Ich freue mich drauf!

  17. Supi jetzt muss ich nur noch ein bisschen Zeit in meinem Podcasthoerprogramm finden um den neuen mit Aufzunehmen. Kein Flatter button auf der Webseite, kommt das noch?

  18. Sehr sehr geil Tim!
    Die drei CRE´s die sich mit dieser Thematik befassen,
    sind wohl die meistgespieltesten Medieninhalte in meinem iTunes ;)
    Ich bin schon sehr auf die erste Folge gespannt!
    Vielen herzlichen dank!!!

  19. Genial! Kanns kaum die erste Folge erwarten. Deine CREs zum Thema waren schon die besten.

    Wie kommt es eigentlich, dass mir kurz nach dem ich @raumzeit gefolgt bin, irgend son @DLR_tralala gefolgt ist?! Immer diese social-media bots! Nervig.

  20. Nö, da war auch ein skeptischer Kommentar dabei. Und hier kommt noch einer:
    Raumzeit mag zwar technisch hochinteressant werden, aber diese Prioritätensetzung spricht mich nicht sonderlich an. Die Raumfahrt erfüllt den einen oder anderen “guten Zweck”, das ist schon klar. Dennoch finde ich, dass die Mengen an Geld, Forschungskapazitäten, irdischen Ressourcen und nicht zuletzt der Gedanken der Menschen (und damit auch denen treuer Hörer) in keinem Verhältnis stehen zu dem Aufwand, der für die Lösung der vielfältigen Probleme auf unserem Planeten betrieben wird.
    Ich vermute jetzt einfach mal eine Finanzierungsverschwörung. DLR und ESA haben bestimmt größere PR-Töpfe als beispielsweise Umweltorganisationen.
    Bin gespannt, ob der Podcast in diesem Sinne die Intensität des Daseins der Raumfahrt hinterfragen wird.

  21. @WomanInTheMiddle: Was die PR-Etats betrifft: ohne da nähere Zahlen nennen zu können liegst Du da nicht besonders richtig.

    Was die “Wichtigkeit” der Raumfahrt betrifft: das wird in vielen Episoden thematisiert werden und die Bedeutung der Raumfahrt insbesondere für den Umweltschutz sollte nicht unterschätzt werden.

  22. Hervorragend! Das kann nur gut werden!
    Viel Erfolg schon mal, ich freu mich mal auf die ersten Podcasts und geh’ gleich mein Flattr-Konto neu bestücken :)

  23. Zitat: ,,Dennoch finde ich, dass die Mengen an Geld, Forschungskapazitäten, irdischen Ressourcen und nicht zuletzt der Gedanken der Menschen (und damit auch denen treuer Hörer) in keinem Verhältnis stehen zu dem Aufwand, der für die Lösung der vielfältigen Probleme auf unserem Planeten betrieben wird”

    Das sehe Ich komplett anders, ich wünschte die ,,Ausgaben” sprich Investitionen in diesem Bereich wären ein zentraler Pfeiler unserer Wirtschaft wie zu Zeiten des US Raumfahrtsprogramms.. Naja, ich freu mich jedenfalls über das frühe Weihnachtsgeschenk auch wenn die ESA sonst nicht gerade glänzt.

  24. Sehr schönes Projekt, mit deinem track-record bin ich doch recht zuversichtlich, dass das enorm spannend wird. Weiter oben hat jemand String-Theory als Thema vorgeschlagen – ich kenne mich mit dem Thema zu wenig aus, um einzuschätzen, was alles sinnvoll ist., aber in deiner Nullnummer fehlte mir auf jeden Fall auch der *theoretische Hintergrund* als Themenkomplex. Ansonsten bleibe bitte deiner CRE-Tradition treu und führe keine künstliche Zeitbegrenzung ein, sondern orientiere dich daran, was für den Inhalt notwendig ist.

  25. Hort sich super interessant an!

    Unterhälst Du Dich auch mal mit Thomas Reiter?
    Habe ihm mal in Real Life erlebt, echt ein netter Mensch!

    Ansonsten ist meine einzige Sorge, dass es den CRE kanibalisieren könnte, da es wie bereits erwähnt dort schon einige Überschneidungen gibt.

  26. Ok, dann freue ich mich auf die Widerlegung meiner wilden Spekulationen. *g*

    Lesch würde mir aber gar nicht gefallen.

    Girliegroup?! Habe ich was verpasst?

  27. @NSFW Girliegroup: Es wird auf jeden Fall ein recht hochkarätiges Lineup werden :)

    Was die Kannibalisierung betrifft: da mache ich mir keine Sorgen. Mir gehen die Themen nicht aus und das Maß an thematischer Spezialisierung wie bei Raumzeit würde ich bei CRE eh nicht durchziehen wollen.

  28. Mann Mann Mann … das wird ja immer besser! Kaum zu glauben, dass das wahr ist. Ich bin begeistert! Und wenn du so weiter machst, brauchst du dir um deine Podcaster-start-up-Existenz glaube ich keine Sorgen zu machen.

    Thumbs up!

  29. *leichte Tränen in den Augen*
    Tim, ganz ehrlich, du bist einfach nur unglaublich GEIL!!!
    Ich muss mich “melle” anschließen, “Mikrokosmos, Makrokosmos”ist auch einer meiner Lieblingsfolgen und ich bin mir sicher das du mit diesem Format das ganze nochmal Topst!
    Danke!

  30. DAS IST PSYCOBARF!!! GEIL
    Aber.. wir muessen gegen den Staat die Macht ergreifen..

    das ist gut so.. mit allen Mitten..

    Holgi… Tim und CCC.. Wir muessen und wehren gegn den Dreck,,,

    weiter so

  31. Wunderbare Idee Tim. Raumfahrt ist eines meiner Leidenschaften. Und prompt gibt es einen Podcast dazu. Herrlich!! Bitte auch mal um Hintergründe in Sachen Informatik/Software-Entwicklung und Raumfahrt. Kannst kaum erwarten.

  32. Ein Traum, vielen Dank dafür.
    Hatte mich ja fast schon ein bisschen über die teils langen Pausen beim Chaosradio oder bei NSFW geärgert, der Lohn für das “Leid” entschädigt jedoch auf’s vollste. Ich freu mich!

  33. Großartige Idee, und kommt gewohnt professionell daher. Möge die Übung gelingen und der Metaebene finanziell guttun, auf das das Imperium wachse :) Für den Anfang und ohne auch nur einen Ton des Podcasts gehört zu haben: Flattrd.

  34. Ich bin ein bißchen zwiegespalten. Einerseits freue ich mich natürlich auch darauf. Tim und Raumfahrt ist eine Superkombination.

    Andererseits befürchte ich, daß auch dieses neue Projekt bald sang- und klanglos einschläft wie dies auch mit dem Greenpeace-Politcast und scheinbar auch Kolophon passiert ist. Besonders schade finde ich da – und ich kann mir vorstellen, daß Du, Tim, da gar nicht der richtige Ansprechpartner bist – daß man einfach im Dunkeln gelassen wird, ob es da jemals weitergeht oder nicht.

    Viel Erfolg jedenfalls bei Raumzeit. Ich drücke die Daumen, daß das Projekt überlebt.

  35. Danke für die Antwort, Tim. Gut zu wissen, daß es auch bei den anderen Projekten noch Hoffnung gibt. Ich freue mich schon darauf, endlich die erste Raumzeitfolge zu hören. Es lebe das Pendlerleben. Und natürlich die Metaebene.

  36. Klingt auf jeden Fall spannend! Bin total begeistert. Der CRE über Raumfahrt wahr schon klasse. Der Raumzeit garantiert auch. Ist von Tim ja auch nicht anders zu erwarten!

  37. Pingback: Previously on Raumzeit | Divergent

  38. Pingback: Resonator – Wissenschaftspodcast II | Divergent

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *