5 Gedanken zu “Markus’ Rede bei der “Freiheit statt Angst”-Demonstration

  1. Hauptsache, Markus versaut die Präsentation seiner Rede nicht wieder mal wie sonst.

    Nix gegen Markus, netter Typ und so, aber Vorträge und Präsentation kann er nicht gerade gut. Leider.

  2. ich stand bei seiner rede quasi direkt an der bühne und konnte die rede live verfolgen. von verhauen kann keine rede sein. nur gut aufgeregt war er ;)
    seine hände zitterten wie die eines kettenrauchers am ersten tag des entzugs – aber auch mehr als verständlich, man spricht schließlich nicht jeden tag zu tausenden menschen.

  3. naja ich weiß ja nicht wie deine ansprüche so sind, aber gut ist was anderes

    er hätte die rede mal besser vorher geübt dann wäre auch die aufregung nicht mehr so groß gewesen

  4. Wo ist das Problem? Mir sind Menschen mit Lampenfieber, die inhaltlich was gutes zu sagen haben lieber als Selbstdarsteller, die nichts zu sagen haben.

Add Comment Register

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>